1900-1938

RÜCKBLICK VOM ERSTEN TT IM JAHR 1925
(Zusammensetzung: Egbert Braakman - TT Circuit Assen - Aktualisierung: Januar 2004)

1925 - Der erste niederländische TT am Samstag, den 11. Juli 1925 auf einer 28,4 km langen Strecke, die vom Straßendreieck zwischen Rolde (Start / Ziel), Borger und Schoonloo gebildet wird. Für die Organisation wird der 1922 gegründete Motorclub "Assen & Omstreken" vom TT-Komitee im Motorclub unterzeichnet.

1926 - Neue 16,5 km lange Rennstrecke südlich von Assen. Mit Ausnahme der 1940er bis 1945 wird diese Schaltung bis zum 24. niederländischen TT im Jahr 1954 in Betrieb bleiben. Allerdings mit einigen vorläufigen Anpassungen.

1927 - Der 3. niederländische TT erhält den Status eines internationalen Rennens durch die Teilnahme ausländischer Fahrer, darunter Norton-Werksfahrer Stanley Woods aus Irland. Woods gewinnt das 500 ccm Rennen.
Arie Wuring (175 ccm) und Han van Kooten (350 ccm) liegen vor der ausländischen Konkurrenz. Der Sieg im 750er-Rennen geht an Hendrik van der Veen aus Drachten mit seinem berühmten Scott. Van der Veen, der später in Glimmen und Haren lebte und sich immer für die TT interessierte, nahm 2000 noch an einem NOS-Dokumentarfilm "75 Jahre niederländische TT" teil und starb am 25. Oktober 2002 im Alter von 98 Jahren.

1930 - Piet van Dinter ist der dritte Niederländer, der eine international besetzte Klasse beansprucht. Im kombinierten 175/250-cm³-Rennen ist er nicht der erste, der die Zielflagge passiert, aber auf DKW ist er der Sieger in der 175-cm³-Klasse.

1934 - Der 10. niederländische TT erhält vom F.I.d.C.M. (die spätere FIM: Fédération Internationale de Motocyclisme) die Bezeichnung "Grand Prix of Europe". Die Sportvereine von Asser bieten das TT-Denkmal an.

1936 - Änderung der Organisationsform. Im Zusammenhang mit den großen Investitionen zur Verbesserung der Rennstrecke wurde am 23. Juni 1936 der "Stichting Circuit van Drenthe" gegründet. Die Satzung besagt, dass diese Stiftung den "Großen Preis der Niederlande des KNMV" ausrichten soll. Das TT-Komitee wird beibehalten und bildet im Wesentlichen die tägliche Geschäftsführung mit einem eigenen Vorsitzenden.

1940 - Nach 15 niederländischen TTs, in der Zeit von 1925 bis 1939, eine notwendige Unterbrechung während 6 Jahren aufgrund des Zweiten Weltkriegs (1940 bis 1945).