28. Jun, 2022

World Superbike | Tuesday 28 June 2022

Alvaro Bautista an Bord der Ducati Panigale V4R des Aruba.it Racing - Ducati Teams auch in der WorldSBK-Saison 2023

ducati.com

Das Aruba.it Racing - Ducati Team freut sich, die Vertragsverlängerung für Alvaro Bautista bekannt zu geben, der in der WorldSBK-Saison 2023 wieder die offizielle Ducati Panigale V4R-Maschine fahren wird.
 
Nachdem Alvaro Bautista 2006 Weltmeister in der 125er-Klasse mit 8 Siegen und insgesamt 14 Podestplätzen geworden war, nahm er in den folgenden drei Saisons an der 250er-Weltmeisterschaft teil und erzielte dabei 8 Siege und insgesamt 24 Podestplätze. Der spanische Fahrer – geboren am 21. November 1984 in Talavera de la Reina (Toledo, Spanien) – landete 2010 in der MotoGP (er erzielte zwischen 2012 und 2014 drei Podestplätze), bevor er in den Saisons 2017 und 2018 auf die Ducati Desmosedici GP stieg. In seiner Debütsaison in WordSBK (2019) mit der Panigale V4R des Aruba.it Racing - Ducati Teams erzielte er 16 Siege (insgesamt 24 Podestplätze) und wurde Zweiter in der Meisterschaftswertung.
 
Nach zwei Jahren bei einem anderen Hersteller kehrt Bautista zu Beginn der Saison 2022 zum Team Aruba.it Racing – Ducati zurück. Mit bereits vier von zwölf ausgetragenen Läufen führt der Spanier derzeit mit 220 Punkten die Superbike-WM-Wertung an.
 
Stefano Cecconi (Teamchef Aruba.it Racing – Ducati). „Ich habe aus sportlicher Sicht immer an Alvaro geglaubt und wir hatten immer ein sehr gutes persönliches Verhältnis, auch wenn sich unsere Wege vorübergehend trennten. Als wir uns im vergangenen Sommer entschieden, wieder auf ihn zu setzen, wurde dieser Schritt von einigen als sehr riskantes Wagnis bezeichnet , aber wir waren auf beiden Seiten überzeugt, dass wir die richtige Wahl getroffen haben: Die bisherigen Ergebnisse bestätigen unsere Entscheidung und machen uns glücklich.Das ist auch der Grund, warum wir unsere Zusammenarbeit mit Alvaro noch mindestens ein weiteres Jahr fortsetzen.Heute wir wollen eine kleine Ausnahme von der Regel machen und stoßen auf seine Erneuerung an, schon ab morgen gehen wir wieder an die Arbeit, um uns bestmöglich auf die nächsten Rennen vorzubereiten, die Saison ist noch lang und das wissen wir ganz genau wir können es uns nicht leisten, unsere Wachsamkeit zu verlieren."
 
Luigi Dall’Igna (Geschäftsführer von Ducati Corse) „Wir freuen uns sehr, 2023 gemeinsam mit Bautista weitermachen zu können. Wie in der WorldSBK-Saison 2019 war Alvaro dieses Jahr mit unserem Motorrad ab den Wintertests sofort konkurrenzfähig; Er führt jetzt, nicht überraschend, eine wunderbare Saison und kämpft intelligent um den Weltmeistertitel. Er ist ein präziser Fahrer, mit dem man leicht arbeiten kann: Sein fantastischer Fahrstil macht nicht nur im Fernsehen Spaß, sondern ist vor allem sein Schlüssel, um das Potenzial unserer Panigale V4 R voll auszuschöpfen. Wir sind davon überzeugt, dass wir es gemeinsam schaffen können viele wichtige Ziele erreichen."
 
Alvaro Bautista (Aruba.it Racing – Ducati #19) „Ich freue mich sehr, noch mindestens ein weiteres Jahr beim Aruba.it Racing – Ducati Team weitermachen zu können, das für mich eine Familie darstellt. Ich habe mich bei diesem Team immer gut gefühlt und seit ich zurückgekehrt bin, sind die Gefühle es auch noch positiver als in der Saison 2019. Wenn etwas so gut funktioniert, können wir nur weiterarbeiten und nach vorne schauen. Ich fühle, dass ich immer noch an der Spitze bin, ich habe das Gefühl, dass ich noch viel geben kann. Körperlich und mental denke ich, dass dies der Fall ist beste Zeit meiner Karriere. Ich freue mich auch, weiterhin mit Ducati zusammenzuarbeiten, einer sehr wichtigen Fabrik, technikorientiert, immer auf der Suche nach Entwicklung: Teil dieses Projekts, dieses Teams zu sein, ist auf persönlicher Ebene etwas Unglaubliches."