30. Apr, 2022

Gran Premio Red Bull de España 29 Apr - 01 Mai

3/3 – Dixon setzte seine britische Herrschaft in Spanien fort,Marcel Schrötter auf vier,

motogp.com

Auch im FP3 waren die ersten beiden Plätze rein britisch besetzt, Vietti kämpft sich in die Top 14 und Chantra &Navarro im Q1

Jake Dixon (Autosolar GASGAS Aspar Team) bleibt in der Moto2™-Klasse an diesem Wochenende beim Red Bull Gran Premio de España ungeschlagen, nachdem er in der Schlussphase des FP3 eine 1:41.556 fuhr. Wie schon im FP1 am Freitag auf dem Circuito de Jerez - Angel Nieto, sorgte Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) mit einer 1:41.568 für eine rein britische Besetzung der Führungsplätze, während der Belgier Barry Baltus (RW Racing GP) mit einer 1:41.598 Dritter wurde.

Nur 0,123 Sekunden trennten die ersten Sechs, die von Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP), Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) und Joe Roberts (Italtrans Racing Team) komplettiert wurden, während Fermin Aldeguer (Lightech Speed Up) und Ai Ogura (IDEMITSU Honda Team Asia) kaum mehr als zwei Zehntelsekunden hinter der Spitze lagen. Der Meisterschaftsführende Celestino Vietti (Mooney VR46 Racing Team) kämpfte um den Einzug in die Top 14 für das Q2, und frühe Probleme mit dem Verkehr halfen nicht, aber der Italiener fuhr schließlich eine Rundenzeit, die für Platz 10 reichte.

Titelanwärter Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team) schaffte es auf Platz 11, und der verletzte Flexbox HP40-Fahrer Aron Canet wurde 13. Sein Teamkollege Jorge Navarro wird jedoch am Q1 teilnehmen, nachdem er nach einem späten Sturz auf Platz 16 abrutschte, während Somkiat Chantra (IDEMITSU Honda Team Asia) als 17. gewertet wurde.

Das Qualifying der mittleren Klasse beginnt später am Samstag um 15:10 Uhr.

Moto2™ Top 10:

1. Jake Dixon (Autosolar GASGAS Aspar Team) - 1:41.556
2. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,012
3. Barry Baltus (RW Racing GP) + 0,042
4. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) + 0,115
5. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0,117
6. Joe Roberts (Italtrans Racing Team) + 0,123
7. Fermin Aldeguer (Lightech Speed Up) + 0,211
8. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 0,213
9. Gabriel Rodrgio (Pertamina Mandalika SAG Team) + 0,237
10. Celestino Vietti (Mooney VR46 Racing) + 0,272