29. Apr, 2022

Gran Premio Red Bull de España 29 Apr - 01 Mai

Dixon schüttelt Portimao-Enttäuschung mit mit Bestzeit ab

motogp.com

Schnellster in FP1 und nun auch Schnellster in FP2 - Traumstart für den Briten in Jerez

Jake Dixon vom Autosolar GasGas Aspar Team erwischte am ersten Tag des Red Bull Grand Prix von Spnien einen Traumstart und holte Bestzeit in FP1 und FP2. Der Brite fand im Vergleich zu FP1 drei Zehntelsekunden und konnte dadurch seine Spitzenposition halten. Am Ende lag er eine Viertelsekunde vor Augusto Fernandez (Red Bull KTM Ajo) und Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia).
DIXON SCHLÄGT ZURÜCK

Dixon war nicht der einzige Fahrer, der nach einer Enttäuschung in Portimao diesmal zurückschlagen konnte. Die Top-7 des Tagesklassements waren alle beim Grand Prix von Portugal ausgefallen. Fernandez und Ogura fanden zurück zu ihrer Form, nachdem sie bereits in Portimao um die vorderen Plätze gekämpft hatten, ehe sie im Regen untergingen. Dasselbe gilt für das Duo von Elf Marc VDS Racing, Sam Lowes und Tony Arbolino, die den Freitag als Vierter und Fünfter beendeten.

Albert Arenas vom Autosolar GasGas Aspar Team beendete seinen Tag im Kiesbett der letzten Kurve. Der Spanier durfte sich aber dennoch über einen Platz in den Top-6 freuen. Pedro Acosta, der bei seinem letzten Besuch in Jerez gewinnen konnte, stieß an das Limit seiner Red Bull KTM Ajo, bevor er doch noch eine Runde fahren konnte, die gut genug für Platz 7 war. Portimao-Sieger Joe Roberts (Italtrans Racing Team) wurde Achter vor Aron Canet (FlexBox HP40) und Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia).

Cameron Beaubier von American Racing landete knapp außerhalb der Top-10, nachdem er sowohl in FP1 als auch in FP2 gestürzt war. Der Weltmeisterschafts-Führende Celestino Vietti wird am Samstagvormittag ins Schwitzen kommen, da er momentan den letzten Platz für den provisorischen Einzug in Q2 hält.

Moto2™ Top-10 am Freitag:

1. Jake Dixon (Autosolar GASGAS Aspar Team) – 1:41.646
2. Augusto Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,252
3. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 0,363
4. Sam Lowes (ELF Marc VDS Racing Team) + 0,426
5. Tony Arbolino (ELF Marc VDS Racing Team) + 0,427
6. Albert Arenas (Autosolar GASGAS Aspar Team) + 0,515
7. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0,535
8. Joe Roberts (Italtrans Racing Team) + 0,556
9. Aron Canet (Flexbox HP40) + 0,583
10. Somkiat Chantra (IDEMITSU Honda Team Asia) + 0,617