29. Apr, 2022

Gran Premio Red Bull de España 29 Apr - 01 Mai

Britische Machtübernahme: Dixon & Lowes führen im Moto2™FP1

motogp.com

Es ist eine britische Doppelführung, die die erste Session des Wochenendes dank Jake Dixon und Sam Lowes prägte...

Jake Dixon vom Autosolar GasGas Aspar Team konnte die Enttäuschung von Portimao schnell vergessen, indem er in der ersten Moto2™-Session des Red Bull Spanish Grand Prix einen komfortablen ersten Platz belegte. Der Brite lag 0,275 Sekunden vor seinem Landsmann Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing) und war der einzige Fahrer, der am Freitagmorgen die 1:42er-Marke durchbrach, nachdem er eine 1:41,938 fuhr.
Trotz seines Spitzenplatzes hatte Dixon einen Zusammenstoß mit seinem Teamkollegen Albert Arenas. Der Spanier, der am Ende auf dem fünften Platz der Zeitenliste landete, war am Ausgang von Kurve 1 unterwegs und geriet in eine Kollision, als er vor einem verärgerten Dixon zurück auf die Rennlinie driftete. Der drittschnellste Fahrer war Augusto Fernandez vom Red Bull KTM Ajo Team, während Ai Ogura vom Idemitsu Honda Team Asia dahinter auf Platz vier landete.


Cameron Beaubier von American Racing lag trotz eines Sturzes in der Schlussphase drei Zehntel hinter dem Spitzenreiter auf Platz sechs, vor Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) und dem Meisterschaftsführenden Celestino Vietti (Mooney VR46 Team). Die Top Ten wurden von Fermin Aldeguer (Lightech Speed Up) und Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing) komplettiert. Schaltet ein zum Moto2™ FP2 um 15:10 Uhr!

Moto2™ Top 10 im FP1:
1. Jake Dixon (Autosolar GASGAS Aspar Team) - 1:41.938
2. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,275
3. Augusto Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,307
4. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 0,335
5. Albert Arenas (Autosolar GASGAS Aspar Team) + 0,348
6. Cameron Beaubier (American Racing) + 0,354
7. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0,428
8. Celestino Vietti (Mooney VR46 Racing Team) + 0,584
9. Fermin Aldeguer (Lightech Speed Up) + 0,593
10. Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,597