23. Apr, 2022

Grande Prémio Tissot de Portugal 22 Apr - 24 Apr

Schrötter steht auch weiter an der Spitze

motogp.com

Obwohl die Session wegen sintflutartiger Regenfälle unterbrochen wurde, verbesserten sich die Bedingungen schnell...

Marcel Schrötter von Liqui Moly Intact GP hielt sich beim Tissot Grand Prix von Portugal an der Spitze, aber nur knapp, da sich die Bedingungen im FP3 schnell verbesserten. Eine frühere rote Flagge wegen sintflutartigen Regens hätte beinahe ein frühes Ende des Vormittags gebracht, doch der Regen hörte auf und der Deutsche kam ins schwitzen, da er selbst nicht eine Runde im FP3 drehte...

Der Meisterschaftsführende Celestino Vietti (Mooney VR46 Racing) kam dem Deutschen am nächsten und lag in seiner letzten Runde nur noch ein Zehntel hinter ihm. Die letzten Runden von Fermin Aldeguer (Lightech Speed Up) und Sam Lowes (Elf Marc VDS) brachten sie auf die Plätze drei und vier.

Jake Dixon von Autosolar GasGas Aspar konnte sich nicht verbessern und wurde Fünfter, vor der wohl besten Leistung des Tages von Keminth Kubo aus dem VR46 Yamaha MasterCamp. Der Thailänder wurde Sechster und wird später im Q2 zum ersten Mal in seiner Rookie-Saison um die Pole kämpfen.

Die beiden größten Namen, die um den Einzug aus dem Q1 ins Q2 kämpfen müssen, sind der Gewinner des Americas GP, Tony Arbolino (Elf Marc VDS) und Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo), der eine schwierige Aufgabe vor sich hat, um seine 100%ige Portimao-Bilanz fortzusetzen.

Moto2™ Top 10:
1. Marcel Schrötter (Liqui Moly IntactGP) - 2:00.678
2. Celestino Vietti (Mooney VR46 Racing Team) + 0,132
3. Fermin Aldeguer (Lightech Speed Up) + 0,312
4. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,349
5. Jake Dixon (Autosolar GASGAS Aspar Team) + 0,501
6. Kenmith Kubo (Yamaha VR46 Master Camp Team) + 0,573
7. Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) + 0,615
8. Albert Arenas (Autosolar GASGAS Aspar Team) + 0,675
9. Cameron Beaubier (American Racing) + 0,713
10. Joe Roberts (Italtrans Racing) + 0,731