7. Apr, 2022

2022 Yamaha R3 bLU cRU European Cup

Achtung, fertig, los! Der Yamaha R3 bLU cRU European Cup 2022 beginnt an diesem Wochenende in Aragón

yamaha.com

Der Yamaha R3 bLU cRU European Cup kehrt an diesem Wochenende in seine zweite Saison zurück und unterstützt die Eröffnungsrunde der FIM Superbike-Weltmeisterschaft 2022 im MotorLand Aragón mit 24 jungen Fahrern aus 12 Ländern, die alle um den Sieg kämpfen werden.

Nach einer spannenden Saison 2021, in der der Spanier Iker Garcia Abella den Titel in einem dramatischen Finale gewann, werden die diesjährigen Youngster alle versuchen, in seine Fußstapfen zu treten und sich 2023 einen unterstützten FIM Supersport 300-Weltmeisterschaftsritt zu verdienen.

Der Austragungsort Teruel ist für 2022 neu im Kalender, aber alle 24 Fahrer im Alter zwischen 14 und 20 Jahren konnten hier beim offiziellen Test im März Erfahrungen mit ihren Yamaha R3-Motorrädern sammeln. Allerdings werden an diesem Wochenende Temperaturen von über 25°C erwartet, weitaus wärmer als während des Tests, so dass dies für viele der neuen Youngster noch einmal eine neue Erfahrung sein wird.

Von den 24 Fahrern kehren acht Rennfahrer der gesamten Saison 2021 für ihre zweiten Yamaha R3 bLU cRU European Cup-Kampagnen zurück, darunter der letztjährige Meisterschaftskandidat Maxim Repak. Unterdessen werden Australien, Indonesien und Thailand erstmals bei allen sechs Läufen im Cup vertreten sein, was die weltweite Anziehungskraft dieser Weltmeisterschaft unterstützenden Serie zeigt.

In Aragón beginnt nach einer Fahrerbesprechung, einer Einarbeitung auf der Strecke und technischen Checks am Donnerstag am Freitagmorgen um 09:00 Uhr (MEZ) die erste Aktion auf der Strecke mit dem 30-minütigen Freien Training. Um 13:30 Uhr an diesem Nachmittag beginnt der Kampf um den ersten Pole-Sitter dieses Jahres während einer 30-minütigen Superpole-Session.

Sowohl Rennen 1 als auch Rennen 2 finden am Samstag um 11:45 bzw. 16:15 Uhr statt, wobei die Fahrer über neun Runden kämpfen, um so viele Punkte wie möglich von den 50 verfügbaren Punkten zu holen, um sich einen frühen Vorteil im Rennen zu verschaffen Meisterschaft.

Gianluca Montiron – Organisator Yamaha R3 bLU cRU Europapokal

„Wir freuen uns alle sehr darauf, den Yamaha R3 bLU cRU European Cup 2022 an diesem Wochenende in Aragón zu starten. Wir haben Fahrer aus der ganzen Welt und es gibt keine Favoriten, die in diese Saison gehen, also freuen wir uns sehr darauf, zu sehen, wie das Wettbewerbsniveau sein wird. Letztes Jahr hatten wir einige sehr konkurrenzfähige Fahrer und es ist gut, einige von ihnen für eine zweite Saison wiederzusehen. Auch die neuen Youngster haben beim Test sehr beeindruckt und wir glauben, dass wir wieder viele in der Spitzengruppe eng kämpfen sehen konnten. Aragón ist neu für den Cup, also wird es interessant sein zu sehen, wer am schnellsten aus den Blöcken kommt! Ich wünsche allen Fahrern und Teams viel Glück, wir freuen uns alle sehr darauf, dass dieses Jahr zum ersten Mal die Lichter ausgehen.“