3. Apr, 2022

Gran Premio Michelin® de la República Argentina

Garcia holt in letzter Sekunde die Pole Position in Termas

motogp.com

Der Spanier setzt sich im Qualifying um fast zwei Zehntel von der Konkurrenz ab; WM-Leader Foggia liegt außerhalb der Top 10

Sergio Garcia (Solunion GASGAS Aspar Team) holte sich in letzter Sekunde die Pole Position im Moto3™-Qualifying des Gran Premio Michelin® de la República Argentina, als der Spanier mit einer 1:48.429 den Zweitplatzierten Ayumu Sasaki (Sterilgarda Husqvarna Max) - der im Rennen am Sonntag eine Long Lap Penalty zu verbüßen hat - um 0,171 Sekunden schlug. Izan Guevara (Solunion GASGAS Aspar Team) wird von P3 starten und damit zwei GASGAS Aspar Motorräder in der ersten Reihe haben.

Garcia meistert Shootout in der letzten Runde

Nachdem er sich im Q1 durchgesetzt hatte, nutzte Rookie Joel Kelso (CIP Green Power) die zusätzlichen 15 Minuten Streckenzeit in der Anfangsphase des Q2. Der Australier setzte sich mit einer Zeit von 1:48,940 Minuten an die Spitze des Feldes und war damit ein Zehntel schneller als der vorläufige Zweitplatzierte Tatsuki Suzuki (Leopard Racing). Der Führende in der Weltmeisterschaft, Dennis Foggia (Leopard Racing), lag zur Halbzeit der Session auf P3, 0,4 Sekunden trennten die ersten 13 Fahrer.

Wie immer herrschte dann eine kurze Pause, in der die Fahrer in ihre Boxen zurückkehrten, um frische Dunlop-Gummis aufzuziehen. Wegen der langen Wartezeit konnte das Feld nur eine fliegende Runde fahren. Überall gab es rote Sektoren, aber Garcia nutzte seine letzte Runde, um sich mit fast zwei Zehnteln Vorsprung die Pole Position zu ergattern. Sasaki schnappte sich mit seinem letzten Agriff P2 und der Dritte der Meisterschaft, Guevara, stellte seine GASGAS-Maschine in die erste Reihe.

Foggia kämpft sich auf P11

Riccardo Rossi (SIC58 Squadra Corse) kam aus dem Q1 heraus und wurde mit einem Startplatz P4 beim ArgentinienGP belohnt. Der Italiener kam vor den Rookies Kelso und Daniel Holgado (Red Bull KTM Ajo) in die zweite Reihe. Xavier Artigas (CFMoto Racing PrüstelGP) kletterte in seiner letzten Runde auf P7 und steht damit in Reihe 3. Der Spanier hat Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) und Suzuki als Verfolger im Nacken.

Diogo Moreira (MT Helmets - MSI) - ein weiterer Rookie innerhalb der Top 10 - beeindruckt weiterhin und qualifizierte sich auf P10. Der Brasilianer hat die erfahrenen WM-Leader Foggia und Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) neben sich in der vierten Reihe.

Verpasst unter keinen Umständen das Moto3™-Rennen am Sonntag um 17:00 Uhr (MESZ)!

Top 10:
1. Sergio Garcia (Solunion GASGAS Aspar Team) - 1:48.429
2. Ayumu Sasaki (Sterilgarda Husqvarna Max) + 0,171
3. Izan Guevara (Solunion GASGAS Aspar Team) + 0,195
4. Riccardo Rossi (SIC58 Squadra Corse) + 0,297
5. Joel Kelso (CIP Green Power) + 0,306
6. Daniel Holgado (Red Bull KTM Ajo) + 0,436
7. Xavier Artigas (CFMoto Racing PrüstelGP) + 0,514
8. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) + 0,524
9. Tatsuki Suzuki (Leopard Racing) + 0,621
10. Diogo Moreira (MT Helmets - MSI) + 0,632