18. Mrz, 2022

Pertamina Grand Prix of Indonesia 18 Mär - 20 Mär

Dixon dominiert an einem trockenen Nachmittag in Indonesien

motogp.com

Der Brite hat am ersten Tag des Rennwochenended in Mandalika einen Vorsprung von 0,4 Sekunden auf Qatar-Sieger Vietti...

Jake Dixon (Inde GASGAS Aspar Team) hat den Freitag beim Pertamina Grand Prix von Indonesien als schnellster Fahrer der Moto2™-Klasse beendet - und das mit gehörigem Abstand! Die 1:35.897 des Briten war 0,431 Sekunden schneller als die Zeit von Celestino Vietti (Mooney VR46 Racing Team) im trockenen FP2, während Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) die Top Drei komplettierte.
Dixon dominiert, Spitzenreiter erleben Drama

Nachdem es in den FP1-Sitzungen keine Stürze gegeben hatte, stürzten im FP2 der Moto2™ bereits drei Fahrer frühzeitig. In Kurve 2 gingen Filip Salač (Gresini Racing Moto2™) und Aron Canet (Flexbox HP40) zu Boden, bevor Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) kurz darauf in der gleichen Kurve einen bösen Highsider erlitt. Glücklicherweise blieben alle Fahrer unverletzt, aber Acosta stürzte unter gelben Flaggen, während die Streckenposten Canets Motorrad beräumten...

Danach beruhigte sich das Geschehen, und FP1-Pace-Setter Lowes ging mit einem Zehntel Vorsprung auf den beeindruckenden Rookie Manual Gonzalez (Yamaha VR46 Master Camp Team) in die letzten 10 Minuten der Freitags-Action. Das änderte sich jedoch bald, als Fermin Aldeguer (MB Conveyors Speed Up) auf P1 sprang. Dixon schob sich um eine weitere Viertelsekunde nach vorn, bevor er in seiner nächsten Runde 0,5 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Lowes herausfuhr. Lowes, der eine persönliche Bestzeit fuhr, stürzte in Kurve 10 unverletzt, während Vietti dem Briten in seiner letzten fliegenden Runde noch P2 abnahm.
Vorläufige Q2-Platzierungen vor dem FP3

Acosta beendete den Tag auf P4, könnte aber die Folgen seines Sturzes unter gelben Flaggen zu spüren bekommen, während Teamkollege Augusto Fernandez den Freitag auf P5 beendet. Aldeguer wurde am Ende auf P6 zurückgeworfen, aber es war eine weitere starke Leistung des amtierenden Moto2™-Europameisters. Der Spanier beendete den Trainingstag vor dem siebtplatzierten Albert Arenas (Inde GASGAS Aspar Team). Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team), Canet und Gonzalez liegen vor dem FP3 innerhalb der Top 10.

Jorge Navarro (Flexbox HP40), Cameron Beaubier (American Racing), Marcos Ramirez (MV Agusta Forward Racing) und Romano Fenati (MB Conveyors Speed Up) bilden den Rest der 14 besten Fahrer, die alle vorläufig in Q2 stehen.

Das kann sich natürlich am Samstagmorgen ändern. Wenn das Wetter mitspielt, wird die Moto2™-Klasse versuchen können, ihre Rundenzeiten zu verbessern. Das FP3 für die Intermediate-Klasse beginnt um 09:50 Uhr Ortszeit (MEZ+7) - verpasst es nicht!

Top 10 kombiniert:
1. Jake Dixon (Inde GASGAS Aspar Team) - 1:35.897
2. Celestino Vietti (;ooney VR46 Racing Team) + 0,431
3. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,594
4. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0,632
5. Augusto Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,739
6. Fermin Aldeguer (MB Conveyors Speed Up) + 0,750
7. Albert Arenas (Inde GASGAS Aspar Team) + 0,784
8. Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team) +0,804
9. Aron Canet (Flexbox HP40) + 0,898
10. Manuel Gonzalez (Yamaha VR46 Master Camp) + 1,074