18. Mrz, 2022

Pertamina Grand Prix of Indonesia 18 Mär - 20 Mär

Migno mit 0,2 Sekunden Vorsprung am ersten Tag in Mandalika

motogp.com

Der WM-Führende fuhr im trockenen FP2 die einzige Rundenzeit unter 1:41 in der Leichtgewichtsklasse...

Der Qatar GP-Sieger und Moto3™ WM-Führende Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) dominierte die Zeitenliste in einem trockenen FP2 beim Pertamina Grand Prix von Indonesien, was dem Italiener die Ehre des ersten Tages einbrachte. Mignos 1:40,960 war 0,273 Sekunden schneller als die des zweitplatzierten Carlos Tatay (CFMoto Racing PrüstelGP). Der Spanier schaffte in seiner letzten Runde den Sprung in die Top Drei, während Dennis Foggia (Leopard Racing) komfortabel auf Platz drei liegt.

Trockenes FP2 erweist sich als entscheidend

Foggia führte die meiste Zeit der Session, nachdem die Fahrer nach dem feuchten FP1 die dringend benötigten trockenen Bedingungen vorfanden. Izan Guevara (Gaviota GASGAS Aspar Team) gelang es, in den letzten 10 Minuten eine 1:41.385 fahren und damit eine neue Bestzeit aufstellen, während sich Rookie Scott Ogden (VisionTrack Racing Team) auf Platz 2 einreihte. Doch eine Minute vor Schluss war in Mandalika die Hölle los. Migno fuhr die erste Moto3™-Zeit unter 1:41, und das reichte, um dem Italiener am Freitag das Recht zu geben, zu prahlen, nachdem Teamkollege Alberto Surra im FP1 die Führung übernommen hatte.

Vorläufige Q2-Rangliste - wie wichtig könnte sie sein?

Wie bereits erwähnt, sorgte Tatays späte fliegende Runde dafür, dass der ehemalige Red Bull MotoGP™ Rookies Cup-Sieger vor Foggia Zweiter wurde. Ayumu Sasaki (Sterilgarda Husqvarna Max) und Guevara rundeten die Top Fünf am Freitag ab. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) geht als Sechster ins Qualifying, der Türke liegt vor Riccardo Rossi (SIC58 Squadra Corse), Jauma Masia (Red Bull KTM Ajo), Ogden und dem britischen Rookie, Ivan Ortola (Angeluss MTA Team), in den Top 10.

Elia Bartolini (QJMotor Avintia Racing Team) und Diogo Moreira (MT Helmets - MSI) sind zwei weitere Rookies auf den vorläufigen automatischen Q2-Rängen – sie liegen auf P11 bzw. P12, während Adrian Fernandez (Red Bull KTM Tech3) und Matteo Bertelle (QJMotor Avintia Racing Team) die letzten beiden entscheidenden Plätze vor dem FP3 am Samstagmorgen belegen.

Apropos - das alles entscheidende letzte Freie Training findet morgen um 08:50 Uhr Ortszeit (MEZ+7) statt. Also schaltet unbedingt wieder ein!

Top 10 kombiniert:
1. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) - 1:40.960
2. Carlos Tatay (CFMoto Racing PrüstelGP) + 0,273
3. Dennis Foggia (Leopard Racing) + 0,299
4. Ayumu Sasaki (Sterilgarda Husqvarna Max) + 0,362
5. Izan Guevara (Gaviota GASGAS Aspar Team)
6. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) + 0,439
7. Riccardo Rossi (SIC58 Squadra Corse) + 0,525
8. Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) + 0,598
9. Scott Ogden (VisionTrack Racing Team) + 0,620
10. Ivan Ortola (Angeluss MTA Team) + 0,650