5. Mrz, 2022

MOTOGP 2022 Grand Prix of Qatar 04 Mär - 06 Mär MOTO2

Fernandez Schnellster in der Gesamtwertung, Lowes ubernimmt,

Marcel Schrötter auf 3

motogp.com

Die Top Fünf des Freitagstrainings bleiben vor dem Qualifying in Qatar unverändert...

Augusto Fernandez wird das Red Bull KTM Ajo Doppel in das Moto2™-Qualifying beim Grand Prix von Qatar führen, da die ersten fünf Positionen in der Gesamtwertung am Samstagvormittag unverändert blieben. Fernandez' 1:59.112 ist 0,160 Sekunden schneller als die Zeit seines Teamkollegen Pedro Acosta, der im FP3 einen Sturz wegstecken musste, während der verletzte Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) die Top Drei des Freien Trainings komplettiert.

Lowes Schnellster in kniffligem FP3

Wie erwartet, gab es nicht allzu viele Fahrer, die schneller waren als am Freitagnachmittag. Der verletzte Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) konnte sich jedoch mit einer späten Runde auf Platz 6 der Gesamtwertung verbessern, was ihm Platz 1 im FP3 einbrachte, aber die eben noch 0,4 Sekunden von der schnellsten Zeit des Wochenendes entfernt war, die Fernandez am Freitag fuhr. Acosta stürzte unverletzt in Kurve 1, während zahlreiche Fahrer in einem windigen FP3 zu Boden gingen, darunter auch der Q2-Qualifikant Jake Dixon (Inde GASGAS Aspar Team).
Die Top 14 Q2-Qualifikanten in Qatar

Celestino Vietti vom Mooney VR46 Racing Team liegt vor dem ersten Qualifying der Saison auf Platz vier, der Italiener hat 0,007 Sekunden Vorsprung auf Aron Canet (Flexbox HP40). Lowes ist Sechster dank einer fantastischen Runde im FP3 und das trotz seiner anhaltenden Probleme mit der Sehnenscheidenentzündung im linken Handgelenk. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia), Rookie Filip Salač (Gresini Racing Moto2™), Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) und der Amerikaner Cameron Beaubier (American Racing) runden die Top 10 ab.


Dixon wurde auf P11 zurückgestuft, ist aber nach seinem Sturz in Turn 5 wohlauf. Der Brite liegt vor Tony Arbolino (Elf Marc VDS Racing Team) und zwei FP3-Aufsteigern - Joe Roberts (Italtrans Racing Team) und Jorge Navarro (Flexbox HP40). Das Duo schnappte sich am Samstag jeweils einen Platz in den überaus wichtigen Top-14-Ranking.

Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team), Marcos Ramirez (MV Agusta Forward Racing), Romano Fenati (MB Conveyors Speed Up) und Manuel Gonzalez (Yamaha VR46 Master Camp) stürzten ebenfalls im FP3 - letzterer musste sich im Medical Center untersuchen lassen.

Das Moto2™-Qualifying beginnt um 16:25 Uhr Ortszeit (GMT+3) - schaltet ein!

Top 10 kombiniert:
1. Augusto Fernandez (Red Bull KTM Ajo) - 1:59.112
2. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0,160
3. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) + 0,164
4. Celestino Vietti (Mooney VR46 Racing Team) + 0,437
5. Aron Canet (Flexbox HP40) + 0,444
6. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,482
7. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 0,547
8. Filip Salac (Gresini Racing Moto2™) + 0,554
9. Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) + 0,590
10. Cameron Beaubier (American Racing) + 0,593