19. Nov, 2021

Pirelli Indonesian Round - STH

Krummenacher regiert die WorldSSP am Freitag in Mandalika, Gonzalez Schnellster im FP1

wsbk.com

Der Schweizer fuhr im FP2 die schnellste Zeit und hatte nach dem ersten Tag auf dem Pertamina Mandalika Circuit zwei Zehntel Vorsprung auf seine Konkurrenten

Der erste Tag der FIM Supersport-Weltmeisterschaft auf dem brandneuen Pertamina Mandalika International Street Circuit endete mit dem ersten Platz für den Champion von 2019, Randy Krummenacher (CM Racing), nach zwei Trainingssitzungen bei der Pirelli Indonesien Runde.

EIN SPÄTER SATZ AN DIE SPITZE

Krummenacher setzte sich erst spät in der zweiten 45-minütigen Session an die Spitze der Zeitenliste, als er mit einer 1:36,726 Minuten die schnellste Zeit des Tages fuhr und damit 0,182 Sekunden Vorsprung auf seine nächsten Konkurrenten herausfuhr; nach dem ersten Training am Morgen fuhr jeder Fahrer am Nachmittag seine beste Rundenzeit. Krummernachers Schweizer Landsmann Dominique Aegerter (Ten Kate Racing Yamaha) wurde mit einer Zeit von 1:36,908 Minuten Zweiter; die beiden Schweizer waren die einzigen Fahrer im Bereich von 1:36 Minuten. Raffaele De Rosa (Orelac Racing VerdNatura) belegte als führender Kawasaki-Pilot den dritten Platz, mit mehr als drei Zehnteln Abstand zu Krummenachers Tempo.

DIE TOP TEN KOMPLETTIEREN...

Manuel Gonzalez (Yamaha ParkinGo Team) fuhr im ersten Freien Training die schnellste Zeit und lag auch im zweiten Training an der Spitze der Zeitenliste, bevor er von Krummenacher, Aegerter und De Rosa überholt wurde und schließlich den vierten Platz belegte. Federico Caricasulo (VFT Racing), der 2021 für sein drittes Team antritt, belegte den fünften Platz vor seinem ehemaligen Teamkollegen Jules Cluzel (GMT94 Yamaha), der die Top Sechs komplettierte. Caricasulo hatte ein technisches Problem und stürzte am Ende des ersten Trainings.

Philipp Oettl (Kawasaki Puccetti Racing), der in die WorldSBK aufsteigen will, fand viel Zeit, um sich auf den siebten Platz in der kombinierten Wertung zu schieben, während Niki Tuuli (MV Agusta Corse Clienti) Achter wurde. Der Finne Tuuli verlor im FP1 etwas Zeit, als er auf die Strecke gehen wollte, konnte sich aber in beiden Sessions steigern und belegte den achten Platz. Der Südafrikaner Steven Odendaal (Evan Bros. Yamaha WorldSSP Team) belegte den neunten Platz vor seinem Teamkollegen Peter Sebestyen, der Zehnter wurde.

HOFFEN AUF EINEN PLATZ IN DEN TOP TEN

Can Öncü (Kawasaki Puccetti Racing) belegte den 11. Platz in der kombinierten Wertung, da der türkische Fahrer auf einen starken Start am neuen Austragungsort hofft, während Valentin Debise (GMT94 Yamaha) auf Platz 12 landete. Debise stürzte im FP1 nach einem Highsider in Kurve 5, konnte aber nach seinem Sturz wieder auf die Strecke gehen.

Der Spanier Unai Orradre (Yamaha MS Racing) belegte den 13. Platz, acht Zehntel hinter Debise, da er sich nach seinem Aufstieg von der WorldSSP300 zur Saisonmitte weiter an die WorldSSP gewöhnt. Der Finne Vertti Takala (Kallio Racing) wurde 14. und der Schwede Christoffer Bergman (Wojick Racing Team) rundete die Top 15 ab.

DAS FELD KOMPLETTIERT...

Der Este Hannes Soomer (Kallio Racing) wurde 16. vor dem Lokalmatador Galang Hendra Pratama (Ten Kate Racing Yamaha) auf Platz 17. Der Indonesier lag nur 0,010 Sekunden hinter Soomer und eine Zehntel vor Andres Gonzalez (VFT Racing), der nach seinem Debüt in Argentinien in die WorldSSP zurückkehrte. Daniel Valle (Yamaha MS Racing) ist ein weiterer Rückkehrer und belegte den 19. Platz vor dem niederländischen Duo Glenn van Straalen (EAB Racing Team) und Jeffrey Buis (G.A.P. MOTOZOO Racing by Puccetti); van Straalen hatte in der Schlussphase des FP2 einen Highsider im Komplex von Turn 2 und 3.

Die ersten Sechs nach der Freitagsaction in der WorldSSP, vollständige Ergebnisse hier:
1. Randy Krummenacher (CM Racing) 1'36.726s
2. Dominique Aegerter (Ten Kate Racing Yamaha) +0,182s
3. Raffaele De Rosa (Orelac Racing VerdNatura) +0,362s
4. Manuel Gonzalez (Yamaha ParkinGO Team) 0,513s
5. Federico Caricasulo (VFT Racing) +0,537s
6. Jules Cluzel (GMT94 Yamaha) +0,658s