13. Nov, 2021

Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana 12 Nov - 14 Nov

Aleix Espargaro Schnellster, Rossi erreicht Q2 in Valencia

motogp.com

Der Aprilia-Star schnappt Miller die Spitzenposition weg, während "The Doctor" mit P10 an seinem letzten Samstag automatisch im Q2 landet

Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) ist der schnellste Fahrer vor dem letzten MotoGP™-Qualifying des Jahres 2021, nachdem er im FP3 des Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana eine 1:30.529 gefahren ist. Jack Miller (Ducati Lenovo Team) und Franco Morbidelli (Monster Energy Yamaha MotoGP) liegen innerhalb eines Zehntels von Espargaro auf den Plätzen zwei und drei, während Valentino Rossi (Petronas Yamaha SRT) bei seinem letzten Qualifying-Tanz in der MotoGP™ automatisch einen Platz in Q2 verbucht.
0,2s trennen die Top 10 & 'The Doctor' glänzt

Glücklicherweise gab es am Samstagmorgen keine überraschenden Regenfälle und so konnte die Königsklasse unter der Sonne Valencias direkt zur Sache kommen. Es gab einige frühe Aufsteiger, vor allem Aleix Espargaro und Alex Marquez (LCR Honda Castrol), bevor ersterer und Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) in die Top Vier vorstießen. 20 Minuten vor Schluss trennten die ersten Vier mit Miller und Pol Espargaro (Repsol Honda Team), deren Zeiten noch aus dem FP2 stammten, nur noch 0,025 Sekunden. Die ersten Fünf lagen bis auf Bagnaia 0,068 Sekunden auseinander!

Morbidelli schoss daraufhin auf P5 und trennte die ersten Sechs in der Gesamtwertung um 0,068 Sekunden. Im FP3 wurde nun heftig nachgelegt, doch dann erlitt Pol Espargaro in Kurve 13 einen üblen Highsider. Der Spanier war bei Bewusstsein, musste aber auf der Trage abtransportiert werden, während sein Landsmann Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) kurzzeitig die Führung übernahm. Das war aber nur von kurzer Dauer, denn Miller fuhr eine 1:30,547 und hatte damit 0,3 Sekunden Vorsprung auf den Rest des Feldes.

Morbidelli verringerte Millers Vorsprung fünf Minuten vor Schluss auf 0,067 Sekunden, Nakagami kehrte in die Top Drei zurück, Mir kletterte auf P4, bevor Jorge Martin (Pramac Racing) auf P3 fuhr. Im Schatten seines engen Freundes Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) kletterte Rossi in seiner letzten FP3-Session in die Top 10. Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing) und Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) verfehlten die Top 10 nur knapp, ebenso wie Maverick Viñales (Aprilia Racing Team Gresini).

Aprilia-Pilot Espargaro unterbot Millers Zeit um 0,018 Sekunden und fuhr in der Schlussphase die schnellste Zeit, und da keine weiteren Verbesserungen eintrafen, konnte sich "The Doctor" gerade noch in den Top 10 halten. Der neunfache Weltmeister Rossi holte sich in seinem letzten FP3-Shootout P10 und zog damit direkt ins Q2 ein - ein phänomenaler Job des Italieners.
Die Top 10

Pecco fuhr auf seiner letzten fliegenden Runde seine persönliche Bestzeit und sicherte sich damit P4, während sein GP21-Kollege Martin vor dem Qualifying die fünftschnellste Zeit fuhr. Mir ist Sechster, Nakagami Siebter, Johann Zarco (Pramac Racing) war ein später Aufsteiger, denn der Franzose liegt nun noch vor seinem Landsmann Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) auf P8, während Rossi als Zehnter das FP3 beendete.
Das letzte Qualifying des Jahres 2021 steht an

Wir brauchen sicherlich nicht erwähnen, dass man das letzte MotoGP™-Qualifying der Saison in Valencia einfach nicht verpassen sollte. Es wird das letzte Mal sein, dass wir Rossi in einer MotoGP™ Q2-Session sehen werden... ist etwas ein märchenhaftes Ergebnis zu erwarten? Finde es um 14:10 Uhr Ortszeit (GMT+1) heraus.

Top 10 kombiniert:
1. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) - 1:30.529
2. Jack Miller (Ducati Lenovo Team) + 0,018
3. Franco Morbidelli (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,085
4. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) + 0,123
5. Jorge Martin (Pramac Racing) + 0,185
6. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0,233
7. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0,248
8. Johann Zarco (Pramac Racing) + 0,257
9. Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,262
10. Valentino Rossi (Petronas Yamaha SRT) + 0,296