12. Nov, 2021

Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana 12 Nov - 14 Nov

Lecuona gewinnt nasses Auftakttraining in Valencia

motogp.com

Die MotoGP™-Piloten wurden im FP1 von unerwartetem Regen begrüßt und der in Valencia geborene Lecuona war der Schnellste von Miller
Unerwarteter Regen setzte kurz vor dem ersten Freien Training der Königsklasse in Valencia ein und bescherte den Fahrern am Freitagmorgen einige schwierige Bedingungen. Danilo Petruccis (Tech3 KTM Factory Racing) letztes MotoGP™-Wochenende begann schmerzhaft, als der Italiener in Kurve 4 einen bösen Highsider erlitt, als er gerade vom Gas ging. Glücklicherweise konnte Petrucci den Sturz glimpflich überstehen, doch kurz darauf stürzte auch Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) in Kurve 2 - der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.
Der Regen ließ dann allmählich nach und so verbesserten sich die Bedingungen gegen Ende der Session, wodurch viele Fahrer ihre Zeiten steigern konnten. Johann Zarco (Pramac Racing) und Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) rundeten die Top Fünf mit einem Abstand von 0,374 Sekunden ab, weniger als eine Sekunde trennte die gesamte Top 12.
Der in Valencia geborene Iker Lecuona (Tech3 KTM Factory Racing) beendete das FP1 der MotoGP™ beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana bei nassen Bedingungen als Schnellster. Die 1.40.569 des Spaniers war gut genug, um den zweitplatzierten Jack Miller (Ducati Lenovo Team) - der in Kurve 1 einen späten Sturz hatte - um 0,155 Sekunden zu schlagen, während Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing) die Top Drei komplettierte.
Der Regen ließ dann allmählich nach und so verbesserten sich die Bedingungen gegen Ende der Session, wodurch viele Fahrer ihre Zeiten steigern konnten. Johann Zarco (Pramac Racing) und Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) rundeten die Top Fünf mit einem Abstand von 0,374 Sekunden ab, weniger als eine Sekunde trennte die gesamte Top 12.


Wird es für das FP2 der Königsklasse trocken sein? Das werden wir um 14:10 Uhr Ortszeit (GMT+1) herausfinden...

Top 10:
1. Iker Lecuona (Tech3 KTM Factory Racing) - 1:40.569
2. Jack Miller (Ducati Lenovo Team) + 0,155
3. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing) + 0,161
4. Johann Zarco (Pramac Racing) + 0,371
5. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0,374
6. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) + 0,446
7. Luca Marini (SKY VR46 Avintia) + 0,535
8. Franco Morbidelli (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,631
9. Pol Espargaro (Repsol Honda Team) + 0,731
10. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0,917