26. Sep, 2021

WSBK Motul Spanish Round Jerez

Dean Berta Viñales gestorben

wsbk.com

Nach einem schweren Zwischenfall während des WorldSSP300 Rennens 1 ist Dean Berta Viñales leider seinen Verletzungen erlegen

Nach einem schweren Vorfall im Rennen 1 der FIM Supersport 300 World Championship während der Motul Spanish Round auf dem Circuito de Jerez – Angel Nieto, müssen wir mit großer Trauer den Tod des Fahrers Dean Berta Viñales mitteilen (Viñales Racing Team).

Der Fahrer erlitt schwere Kopf- und Brustverletzungen. Sanitätsfahrzeuge trafen sofort vor Ort ein und der Fahrer wurde auf der Strecke, im Krankenwagen und im Medical Center der Rennstrecke versorgt.

Trotz aller Bemühungen des medizinischen Personals der Strecke gab das Medical Center bekannt, dass Dean Berta Viñales leider seinen Verletzungen erlegen ist.

Dean Berta Viñales genoss kürzlich in seiner Rookie-Saison in der FIM Supersport 300 World Championship eine gute Form, holte sich in Magny-Cours im zweiten Rennen einen vierten Platz als bestes Ergebnis und bestätigte diesen im zweiten Rennen von Barcelona-Catalunya mit dem sechsten Platz, nachdem er in Rennen 1 die schnellste Runde fuhr. Er zeigte großes Potenzial während der Motul Spanish Round, in der Spitzengruppe und startete von seinem besten Superpole-Ergebnis von Platz zehn.

Die FIM, Dorna und der Circuito de Jerez – Angel Nieto sprechen Dean Berta Viñales‘ Familie, Freunden, Team und Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.

Nach dem Vorfall wurden die restlichen Aktivitäten an der Strecke am Samstag abgesagt.