4. Sep, 2021

World Superbike | 2021 | Round 8 | France | Magny-Cours

Huertas wehrt sich im spannenden ersten Rennen in Magny-Cours gegen die späten Angriffe von Booth-Amos

wsbk.com

Der Spanier Adrian Huertas war von Tom Booth-Amos unter Druck geraten, als der Brite eine epische Parade über die Ziellinie hinlegte

Das Rennen 1 um die FIM Supersport 300 Weltmeisterschaft auf dem Circuit de Nevers Magny-Cours war eine spannende Angelegenheit, als der Tabellenführende Adrian Huertas (MTM Kawasaki) mit Tom Booth-Amos (Fusport – RT Motorsports by SKM – Kawasaki ) einschließlich eines Kampfes in der letzten Runde um die Ehre bei der Motul French Round kämpfte.

MEISTERSCHAFTSANWÄRTER MACHEN ES UNTER SICH AUS

Huertas und Booth-Amos starteten beide aus der ersten Reihe und versuchten sofort, in der Spitzengruppe zu bleiben, die im Laufe des 13-Runden-Rennens zu zerfallen begann. Anfangs bei etwa 11 Fahrern, reduzierte es sich bald auf sechs, bevor Huertas etwa fünf Runden vor Schluss eine Lücke zum Feld zu haben schien. Booth-Amos konnte die Lücke mit zwei Rundenrekordzeiten in den letzten Runden schließen, bevor er Huertas in der letzten Runde angriff; Booth-Amos konnte in der letzten Runde einen Rutscher aus der letzten Kurve retten, konnte aber den zweiten Platz halten, während Huertas den Sieg holte. Samuel Di Sora (Leader Team Flembbo) holte sich mit Platz drei ein Heimpodium und verpasste den zweiten Platz trotz der Parade von Booth-Amos nur um zwei Zehntel.

ABSCHLUSS DER TOP TEN…

Der Südafrikaner Dorren Louriero (Fusport – RT Motorsports by SKM – Kawasaki) belegte nach einer starken Leistung in Rennen 1 den vierten Platz und landete vor Daniel Mogeda (Team#109 Kawasaki) bei seiner Rückkehr in die Meisterschaft. Inigo Iglesias (SMW Racing) war in den Top Sechs, aber rund vier Sekunden hinter Mogeda, während er fast fünf Sekunden vor Gabriele Mastroluca (ProGP Racing) auf Rang sieben lag.

Der einzige KTM-Fahrer in der Saison 2021 im Feld, Victor Steeman (Freudenberg KTM WorldSSP Team), belegte den achten Platz und eine weitere Top-Ten-Platzierung, während der Brasilianer Ton Kawakami (AD78 Team Brasil by MS Racing) im 13-Runden-Rennen den neunten Platz belegte. Jose Luis Perez Gonzalez (Accolade Smrz Racing) verpasste den neunten Platz nur um eine Zehntelsekunde.

DIE PUNKTE ABRUNDEN

Meikon Kawakami (AD78 Team Brasil by MS Racing) lag zwei Sekunden hinter einer Top-Ten-Platzierung und belegte den 11. Platz, während der Niederländer Koen Meuffels (MTM Kawasaki) 12. wurde. Ana Carrasco (Kawasaki Provec WorldSSP300) hatte ein ereignisreiches Rennen, nachdem sie aus dem Mittelfeld gestartet war und in der Anfangsphase auf den 26. Platz zurückgedrängt wurde, bevor sie sich auf den 13. Platz zurückkämpfte. Ruben Bijman (Machado CAME SBK) wurde 14., während Dean Berta Viñales (Viñales Racing Team) trotz einer doppelten Long Lap Penalty für einen Frühstart mit dem 15. seine ersten Punkte der Saison holte.

NOTIZEN…

In der Schlussphase des Rennens in Kurve 13 herrschte Dramatik, als Jeffrey Buis (MTM Kawasaki) und Bahattin Sofuoglu (Biblion Yamaha Motoxracing) zusammenkamen und im Kies landeten. Buis konnte sich erholen und landete auf dem 25. Platz, aber der türkische Star Sofuoglu musste das Rennen aufgeben; beide Fahrer kämpften während des gesamten Rennens in der Spitzengruppe.

Hugo de Cancellis (Prodina Team WorldSSP300) schied in Runde 2 der 13-Runden-Begegnung nach einem technischen Problem in Kurve 5 in der Adelaide-Haarnadel aus. Eine Runde später kamen Alejandro Carrion (Kawasaki GP Project) und Harry Khouri (Fusport – RT Motorsports by SKM – Kawasaki) in derselben Kurve zusammen, wobei beide Fahrer aus dem Rennen ausschieden. Johan Gimbert (OUTDO TPR Team Pedercini) schied in Runde 6 aus, nachdem er in Kurve 5 alleine gestürzt war. Victor Rodriguez Nuñez (Accolade Smrz Racing) war der fünfte Ausfall, als er in Runde 3 in Runde 7 stürzte und es den Spanier aus dem Rennen zwang. Yeray Ruiz (Yamaha MS Racing) litt in Kurve 5 unter technischen Problemen, die den Spanier aus dem Rennen nahmen, ebenso wie Petr Svoboda (WRP Wepol Racing). Auch Adrien Quinet (Machado CAME SBK) musste das Rennen vorzeitig aufgeben.

In Runde 11 von 13 schied Yuta Okaya (MTM Kawasaki) nach einem Unfall in Kurve 7 aus dem Rennen aus. Yeray Saiz Marquez (Viñales Racing Team) schied mit einem technischen Problem in der Schlussphase des Rennens aus, während Wildcard Alexy Negrier (Alexy Moto Racing) ganz am Ende des Rennens in Kurve 6 stürzte.

Die Top 6 nach Rennen 1 in WorldSSP300, vollständige Ergebnisse hier:

1. Adrian Huertas (MTM Kawasaki)

2. Tom Booth-Amos (Fusport – RT Motorsports by SKM – Kawasaki) +0.588

3. Samuel Di Sora (Leader Team Flembbo) +0,810

4. Dorren Loureiro (Fusport – RT Motorsports by SKM – Kawasaki) +3.564

5. Daniel Mogeda (Team#109 Kawasaki) +3.711

6. Inigo Iglesias (SMW Racing) +8.307