31. Aug, 2021

WSBK 2021

Michael Ruben Rinaldi fährt an Bord der Panigale V4 R des Aruba.it Racing - Ducati Teams neben Alvaro Bautista in der WorldSBK-Saison 2022 weiter

ducati.com

Michael Ruben Rinaldi wird auch in der WorldSBK-Saison 2022 die Farben des Teams Aruba.it Racing - Ducati verteidigen.

Mit der Bestätigung des italienischen Fahrers definiert das Aruba.it Racing - Ducati Team seine Aufstellung, in der auch Alvaro Bautista auf der Ducati Panigale V4R in der nächsten Superbike-Weltmeisterschaft zurückkehren wird.

Michael Ruben Rinaldi wurde am 21. Dezember 1995 in Rimini geboren und begann im Alter von 7 Jahren mit dem Minimoto zu fahren und gewann 2006 die italienische Meisterschaft. Nachdem er 2011 die italienische Sportproduktionsmeisterschaft gewonnen hatte, machte er 2014 seine ersten internationalen Erfahrungen in die European Superstock 600 Championship, die 2015 als Vizemeisterin abgeschlossen wurde. 2016 fuhr Rinaldi die Ducati Panigale R des Aruba.it Racing - Junior Teams in der SuperStock 1000 FIM-Meisterschaft, wurde Sechster und eroberte dann den Europameistertitel bei der Ende der Folgesaison. Mit dem Aruba.it Racing - Junior Team gab Michael Ruben Rinaldi in der Saison 2018 auch sein WorldSBK-Debüt, fuhr nur bei europäischen Runden und nahm dann mit dem Barni Racing Team an allen Veranstaltungen der Meisterschaft 2019 teil. Im Jahr 2020 erzielte Rinaldi seinen ersten WorldSBK-Erfolg mit der Panigale V4R des Go Eleven-Teams im Race-1 in Aragon, am Wochenende, an dem er auch beim Superpole Race (P3) und im Race-2 (P2) auf dem Podium stand. In der aktuellen Saison war der Italiener der absolute Protagonist in der Misano-Runde, wo er zwei Siege (Rennen-1 und SPR) und einen zweiten Platz (Rennen-2) einfuhr. Auch dank des in Assen (Niederlande) eroberten P2 in der SPR ist Rinaldi mit 150 Punkten aktuell Sechster in der Superbike-Weltmeisterschaft.