22. Aug, 2021

World Superbike | 2021 | Round 7 | Spain | Navarra

#NavarraWorldSBK SONNE. Redding ist nicht aufzuhalten: P1 in SPR und P2 in einem Race-2, auch geprägt von Rinaldis Comeback von P13 auf P7

ducati.com

Scott Redding war von einem perfekten Wochenende nur noch einen Schritt entfernt: Nach dem Sieg in Rennen 1 konnte er das Superpole-Rennen toppen und im Rennen 2 den zweiten Platz erringen. Trotz einer schwierigen Runde in Navarra hatte Michael Rinaldi das Verdienst, konzentriert zu bleiben und mit einem positiven Rennen 2 zu beenden, in dem er 6 Positionen gutmachen konnte. Hier sind die Highlights des Aruba.it Racing - Ducati Teams bei der Pirelli Navarra Round, dem siebten Lauf der WorldSBK-Saison 2021.

Superpole-Rennen P1 -

Wie in Rennen 1 ist der Start von Scott Redding perfekt und erlaubt ihm, die Führung zu übernehmen. In Runde 3 liefert sich Redding einen atemberaubenden Kampf mit Rea (Kawasaki) und Razgatlioglu (Yamaha), aber er reagiert sofort: In der nächsten Runde belegt er den ersten Platz und erringt seinen zweiten Sieg in Folge an diesem Wochenende. P13 - Ausgehend von der dreizehnten Position scheint Michael Rinaldi ab der Mitte des Rennens in der Lage zu sein, prägnanter zu pushen und in der Gruppe um den zehnten Platz zu kämpfen, ohne jedoch unter der karierten Flagge Positionen gewinnen zu können.

Ergebnis des Superpole-Rennens P1 -

S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) P2 - J. Rea (Kawasaki) P3 - T. Razgatlioglu (Yamaha) P4 - A. Locatelli (Yamaha) P5 - A. Lowes (Kawasaki) P13 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati)

RENNEN-2 P2 -

Scott Reddings Start ist wieder einmal perfekt, wie der Kampf mit Rea (Kawasaki) und Razgatlioglu (Yamaha), die die Führung übernehmen. Die Podiumsgruppe hat das gleiche Renntempo bis 3 Runden vor Schluss, als Redding Rea angreift, um den zweiten Endplatz zu erobern. P7 - Michael Rinaldi startet gut und macht sofort 3 Positionen gut. Zwischen der fünften und sechsten Runde überholt er erst Bautista (Honda) und dann Bassani (Ducati) und rückt auf Rang acht vor. Das Renntempo ist gut und der Abstand von Van Der Mark (BMW) verringert sich bis zum Überholen nach 3 Runden vor Schluss; Rinaldi wird unter der Zielflagge Siebter.

RACE-2

Ergebnis P1 – T. Razgatlioglu (Yamaha) P2 – S. Redding (Aruba.it Racing – Ducati) P3 – J. Rea (Kawasaki) P4 – A. Locatelli (Yamaha) P5 – T. Sykes (BMW) P7 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati)

Am Ende der Pirelli Navarra-Runde reduziert Scott Redding den Rückstand auf den Spitzenreiter der Superbike-Weltmeisterschaft auf 38 Punkte und Ducati führt die Herstellerwertung mit 334 Punkten an, 3 mehr als Yamaha und 9 mehr als Kawasaki.

Meisterschaftswertung P1 –

T. Razgatlioglu (Yamaha) 311 P2 – J. Rea (Kawasaki) 311 P3 – S. Redding (Aruba.it Racing – Ducati) 273 P4 – A. Lowes (Kawasaki) 169 P5 – A. Locatelli (Yamaha) 151 P6 – M. Rinaldi (Aruba.it Racing – Ducati) 150

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati #45) "Es war ein wirklich positives Wochenende. Zwei Siege und ein zweiter Platz: Das ist ehrlich gesagt ein spannendes Ergebnis. Während des zweiten Rennens habe ich viel über die Strategie nachgedacht, ich hätte pushen können, aber gleichzeitig wollte ich nicht unnötige Risiken einzugehen. Der Kampf um die Weltmeisterschaft ist offen und es ist notwendig, in diesen Begriffen zu denken. Ich danke dem Team für die geleistete Arbeit. Wir haben großes Vertrauen."

Michael Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati #21) "Es war eine sehr schwierige Runde, in der wir uns schwer getan haben, das Gefühl zu finden. Wir haben viel am Motorrad gearbeitet und am Ende in Rennen 2 ein gutes Set-up gefunden. Es ist klar, dass der Start von Position dreizehn es schwierig gemacht hat, ein gutes Ergebnis holen, aber die Pace beweist uns, dass wir unter anderen Bedingungen mit der Gruppe vorn hätten sein können. Wir müssen positiv bleiben und im Hinblick auf die nächsten Rennen hart arbeiten."