7. Aug, 2021

World Superbike | 2021 | Round 6 | Czech Republic | Most

#CZEWorldSBK Tag-2. Redding wird Zweiter, nachdem er das Rennen bis zur letzten Kurve angeführt hat. Überzeugendes P4-Ergebnis für Rinaldi.

ducati.com

Rennen 1 der Tschechischen Runde auf dem Autodrom Most (Tschechien) beschert dem Aruba.it Racing - Ducati Team dank dem zweiten Platz von Scott Redding und dem vierten Platz von Michael Ruben Rinaldi große Emotionen. Hier die Highlights.
 
Superpole
P3 - Scott Redding ist nach dem P1 im FP3 zuversichtlich. Der erste Lauf mit Q-Reifen überzeugt, dann pusht der Engländer im zweiten Lauf härter: Obwohl er quasi Erster ist, muss er die Runde wegen einer gelben Flagge abbrechen. Scott gibt nicht auf und vollbringt ein wahres Wunder, als er die zweite Runde auf dem dritten Platz absolvieren konnte, nachdem er bis zum dritten Sektor den Geschmack der Pole-Position genossen hatte. P8 - Michael Rinaldi muss sich mit einem Reifen auseinandersetzen, den er nicht optimal zum Laufen bringen kann. Die Nummer 21 beendet seine Superpole auf dem achten Platz und muss sich mit der dritten Reihe begnügen.
 
Superpole-Ergebnisse
 
P1 - J. Rea (Kawasaki) 1'31.684 P2 - T. Razgatlioglu (Yamaha) + 0,067 P3 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) + 0,474 P4 - T. Sykes (BMW) + 0,489 P5 - G. Gerloff (Yamaha) + 0,554 P8 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati) + 0.846
 
Rennen-1
 
P2 - Scott Redding startet gut und in Runde 2 verwandelt er die Action in ein Meisterwerk und überholt zuerst Rea (Kawasaki) und dann Raztgatlioglu (Yamaha), um die Führung zu übernehmen. Der Engländer scheint seinen Vorsprung ausbauen zu können, aber ab Runde 14 (nach Reas Sturz) beginnt Razgatlioglu Boden gut zu machen. In den letzten beiden sensationellen Runden wehrt sich Redding gegen den Türken, gegen das aggressive Überholen in der letzten Kurve kann er aber nichts ausrichten. P4 - Ein solider Start für Michael Rinaldi ermöglicht es ihm, vier Positionen zurückzugewinnen. Das Renntempo ist jedoch nicht besonders brillant und in Runde 10 kann Locatelli (Yamaha) ihn überholen. Rinaldi wird Vierter mit 13 Punkten, die ihn dem vierten Platz in der Meisterschaftswertung näher bringen.
 
Rennen-1
 
Ergebnisse
 
P1 - T. Razgatlioglu (Yamaha) P2 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) P3 - A. Locatelli (Yamaha) P4 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati) P5 - A. Bassani (Ducati) Meisterschaftswertung P1 - J. Rea (Kawasaki) 243 P2 - T. Razgatlioglu (Yamaha) 231 P3 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) 182 P4 - A. Lowes (Kawasaki) 130 P5 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati) 124
 
Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati #45) „Ich kann von diesem zweiten Platz nicht enttäuscht sein, denn er ist immer noch ein wichtiges Ergebnis auch für die WM-Wertung. Wenn ich ehrlich sein muss, finde ich Topraks Manöver sehr aggressiv. Ich muss auch aggressiver werden. Auf jeden Fall war es ein gutes Rennen. Das Gefühl mit dem Motorrad war wirklich gut. Ich werde morgen versuchen, es besser zu machen."
 
Michael Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati #21) "Ich bin mit diesem Ergebnis zufrieden, vor allem, weil wir aus einer nicht einfachen Zeit gekommen sind. Der Beginn dieses Wochenendes war auch ziemlich kompliziert, aber das Team hat einen großartigen Job gemacht und die Schwierigkeiten gemeistert, ohne aufzugeben. Heute haben wir es großartig gemacht Fortschritt und das ist die richtige Richtung: Jetzt werden wir an den gesammelten Daten arbeiten, um zu versuchen, es morgen besser zu machen."