26. Jun, 2021

Motul TT Assen 25 Jun - 27 Jun

Vier von fünf: Raul Fernandez fliegt zur Assen-Pole

motogp.com

Die Rookie-Sensation steht nach einer weiteren Qualifikations-Meisterklasse erneut auf der Pole-Position
Raul Fernandez von Red Bull KTM Ajo holte beim Motul TT Assen seine vierte Pole-Position der Saison mit einer Rundenzeit von 1:36.356. Eine Rundenzeit, die gut genug ist, um seinen Teamkollegen und Haupttitelrivalen Remy Gardner um 0,186 Sekunden abzuwehren. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) startet den Moto2™-Kampf am Sonntag als Dritter ebenfalls aus der ersten Reihe, der Brite liegt 0,330 Sekunden hinter der Pole-Position.

Eine weitere Red Bull KTM Ajo Doppelführung

Der WM-Führende Gardner war der erste Fahrer, der im Q2 in den 1:36er-Bereich eintauchte und kurzzeitig die Gesamtwertung anführte, aber Teamkollege Raul Fernandez ergriff schnell die Initiative. Der Rookie landete eine 1:36,567 und schlug Gardner um mehr als drei Zehntel, während Lowes und Q1-Absolvent Aron Canet (Aspar Team Moto2) vorläufig P2 und P3 belegten.

Auf P7 zurückgestuft, kam Gardner dann mit zusammengebissenen Zähnen aus der Box zurück. Der dreimalige Sieger von 2021 kehrte an die Spitze zurück, aber Raul Fernandez schlug erneut zurück, womit er nur 0,010 Sekunden vom aktuellen Rundenrekord entfernt blieb. Auf seiner letzten fliegenden Runde entriss Augusto Fernandez seinem Teamkollegen Lowes eine erste Reihe, um seinen ersten Start in der ersten Reihe seit dem GP von Japan 2019 zu sichern. Aufgrund eines Verstoßes gegen die gelbe Flagge wurde Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing) jedoch auf P8 zurückgestuft - bitter.

Die restliche Top 10

Canets P4 ist ein fantastisches Ergebnis, nachdem er das Freie Training auf P21 beendet hatte. Dasselbe gilt für Hector Garzo (Flexbox HP40). Mit dem fünften Platz und aus dem Q1 kommende , verbesserte dich der Spanier von P20 im Freien Training extrem und freut sich über das beste Qualifying-Ergebnis seit dem GP von Valencia 2020. Rookie Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) startet als Sechster, ein weiteres beeindruckendes Ergebnis des Japaners.

Jorge Navarro (+Ego Speed Up) kam gegen Ende der Session zu Sturz, belegt aber dennoch einen soliden siebten Platz in der Startaufstellung für den Assen Grand Prix. Nur 0,460 Sekunden trennten die schnellsten sieben Fahrer im Q2. Augusto Fernandez wird entschlossener denn je sein, um das Podium zu kämpfen, nachdem seine Runde gestrichen wurde. Der Spanier ist Achter vor Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) – seinem besten Moto2™-Qualifikationsergebnis – und Tony Arbolino (Liqui Moly Intact GP).

Schalte um 12:20 Uhr Ortszeit (GMT+2) ein, um die Moto2™ beim Dutch TT live mitzuerleben.

Top 10:
1. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) – 1:36.356
2. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) + 0.186
3. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0.330
4. Aron Canet (Aspar Team Moto2) + 0.409
5. Hector Garzo (Flexbox HP40) + 0.446
6. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 0.448
7. Jorge Navarro (+Ego Speed Up) + 0.460
8. Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) + 0.528
9. Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) + 0.595
10. Tony Arbolino (Liqui Moly Intact GP) + 0.651