18. Jun, 2021

Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland 18 Jun - 20 Jun

Gardner stürmt im Moto2™ FP1 an die Spitze

motogp.com

Mit 19 Fahrern innerhalb einer Sekunde der Bestzeit führt Gardner die Eröffnungssitzung auf dem Sachsenring an...

In der letzten FP1-Session des Liqui Moly Motorrad Grand Prix von Deutschland gingen die Moto2™-Akteure hektisch in ihre Eröffnungssession des achten Rennwochenendes. Von Anfang an war volle Action geboten... Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) holte sich mit einer beeindruckenden Zeit in den letzten zehn Minuten der Session den Spitzenplatz und setzte sich knapp über ein Zehntel vor Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2), der sich auch erst spät in der Session verbesserte, während Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) den dritten Platz belegte, nachdem er die meiste Zeit an der Spitze verbracht hatte.

Außerhalb der ersten drei Plätze folgte Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo), der einen soliden Start hinlegte. Sein engster Herausforderer, Teamkollege und Meisterschaftsführende Remy Gardner gab indes den Ton an.  Fünfter wurde Augusto Fernandez (ELF Marc VDS Racing Team), der knapp vor einem beeindruckenden Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) lag, der in seiner letzten Runde der Session seine beste Runde fuhr. Während der gesamten Session gab es eine Reihe von Stürzen. Cameron Beaubier (American Racing), Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP), Aron Canet (Aspar Team Moto2) und Hafizh Syahrin (NTS RW Racing GP) landeten allesamt im Kies des Sachsenrings.

Um 15:10 Uhr Ortszeit (GMT+2) kämpft die Moto2™ im FP2 um die Tagesbestzeit, also unbedingt einschalten!

Top 10:
1. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo)
2. Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) +0.102s
3. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) +0.204s
4. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) +0.251s
5. Augusto Fernandez (ELF Marc VDS Racing Team) +0.288s
6. Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) +0.314s
7. Sam Lowes (ELF Marc VDS Racing Team) +0.489s
8. Jorge Navarro (+EGO Speed Up) +0.517s
9. Albert Arenas (Aspar Team Moto2) +0.532s
10. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) +0.610s