13. Jun, 2021

Pirelli Made in Italy Emilia-Romagna Round

#ITAWorldSBK Ein außergewöhnlicher Rinaldi gewinnt das Superpole Race und wird Zweiter in einem spektakulären Race-2. Redding muss sich mit Platz vier begnügen.

ducati.com

Nachdem er Rennen 1 dominiert hat, versucht Michael Rinaldi, das perfekte Wochenende zu beenden, indem er das Superpole-Rennen erobert und dann bis zur letzten Runde im Rennen 2 um den Hattrick kämpft.

Scott Redding fühlt sich auf dem World Misano Circuit Marco Simoncelli nicht wohl, aber er ist immer noch gut darin, Schäden zu begrenzen, und landete zweimal nahe am Podium.

Superpole-Rennen Rinaldis Wechsel, Razgatlioglu (Yamaha) in der fünften Runde des Superpole Race zu überholen, wird noch lange in Erinnerung bleiben. Nach einem hervorragenden Start und einer bemerkenswerten ersten Runde beginnt der Italiener, hart zu pushen und den Sieg im Superpole-Rennen zu erringen. Redding versucht um das Podium zu kämpfen und scheint in den letzten Runden Rea (Kawasaki) einholen zu können, wird aber Vierter.

Ergebnis des Superpole-Rennens

P1 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati) P2 - T. Razgatlioglu (Yamaha) P3 - J. Rea (Kawasaki) P4 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) P5 - A. Lowes (Kawasaki)

Rennen-2

Ausgehend von der Pole Position liefert sich Michael Rinaldi in den ersten beiden Runden ein spektakuläres Duell mit Rea und Razgatlioglu. Der Italiener bleibt bis Mitte des Rennens in Führung, bevor Toprak angreift. In den letzten 3 Runden versucht Rinaldi auf den Sieg zu drängen, findet aber nicht die idealen Bedingungen vor; er beendet das Rennen mit einem wertvollen zweiten Platz. Redding bleibt bis Mitte des Rennens an der Podiumsgruppe festgeklebt, was das Gefühl vermittelt, Rea um den dritten Platz angreifen zu können. Das Gefühl mit der Front ist jedoch nicht das beste und der Brite wird Vierter.

Rennen-2 Ergebnis

P1 - T. Razgatlioglu (Yamaha) P2 - M. Rinaldi (aruba.it Racing - Ducati) P3 - J. Rea (Kawasaki) P4 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati)

Meisterschaftswertung

P1 - J. Rea (Kawasaki) 149 P2 - T. Razgatlioglu (Yamaha) 129 P3 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) 104 P4 - A. Lowes (Kawasaki) 88 P5 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati) 82

Michael Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati #21) "Ich bin sehr zufrieden mit diesem Wochenende: Wir haben nur das Sahnehäubchen verpasst. Aber ich muss zugeben, dass Toprak und die Yamaha in Rennen 2 besser waren als wir und deshalb möchte ich ihnen gratulieren. Ich habe mein Bestes gegeben, um" den Sieg jagen, aber in den letzten Runden bin ich ein hohes Risiko eingegangen und habe mich dann entschieden, diesen sehr wichtigen zweiten Platz nach Hause zu holen. Das ist ein sehr wichtiger Schritt nach vorne."

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati #45) "Es war ein sehr schwieriges Wochenende für mich. Heute konnten wir das Gefühl mit dem Motorrad im Vergleich zu gestern etwas verbessern, aber es hat nicht gereicht, um auf das Podium zu kommen. Ehrlich gesagt, in den ersten Runden des Superpole-Rennens , dachte ich, ich könnte mit Jonny (Rea) prägnant kämpfen, während ich in Rennen 2 das Gefühl hatte, keinen Grip mit dem Vorderreifen zu haben. Die Saison ist jedoch noch lang und ich hoffe, in Donington viel konkurrenzfähiger zu sein ".