9. Jun, 2021

World Superbike | 2021 | Round 3 | Italy | Misano

ITAWorldSBK. Die Superbike-Weltmeisterschaft kehrt in Misano nach Italien zurück, begrüßt von 5000 Fans

ducati.com

Das Warten hat ein Ende: Nach einem Jahr Abwesenheit kehrt das WorldSBK-Fahrerlager nach Italien zurück, auf den Misano World Circuit Marco Simoncelli, der an jedem der drei Tage der Streckenaktivität 5000 Fans beherbergen wird.

Bei der Pirelli Made in Italy & Emilia-Romagna Round, dem dritten Event der WorldSBK-Saison 2021, werden Scott Redding, Michael Rinaldi und die Ducati Panigale V4R vom Aruba.it Racing - Ducati Team am Freitagmorgen zum FP1 at . auf die Strecke gehen 10.30 Uhr. Am Samstag um 10.25 Uhr steht die Superpole auf dem Programm, bei der den Fahrern erstmals zwei „Q“-Reifen zur Verfügung stehen. Das Rennen 1 startet am Nachmittag um 14 Uhr, während das Sonntagsprogramm das Superpole-Rennen um 11 Uhr und das Rennen 2 um 14 Uhr umfasst.

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati #45) "Der Fehler in Rennen 2 in Estoril war ein schwerer Fehler. Aber es ist noch Zeit, sich zu erholen. Es ist klar, dass wir keine Fehler mehr machen können, tatsächlich wird es notwendig sein, perfekt zu sein, um den Nachteil auszugleichen Ich bin gespannt, was in Misano passieren wird, denn ich bin noch nie auf dieser Strecke mit so hohen Temperaturen gefahren wie wir sie vorfinden werden. Es ist ein wichtiges Ereignis, das Heimrennen für das Team und für Ducati und aus diesem Grund Ich bin entschlossen und sicher, dass ich es gut machen kann.“

Michael Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati #21) "Wir kommen mit hoher Moral in Misano an: Das Wochenende in Estoril war trotz des Zwischenfalls im 2. Rennen sehr positiv, mit einem stetig wachsenden Gefühl. Es ist klar, dass dies ein ganz besonderes Wochenende für mich ist. Ich bin wirklich froh, dass die Strecke für eine gute Anzahl von Fans geöffnet wird und es wird großartig sein, ihre Wärme nach so vielen Monaten Rennen ohne Publikum zu spüren. Die Strecke gefällt mir sehr gut, die Sensationen waren bei den Tests vor der Saison positiv. Es gibt die Basis, um wichtige Ergebnisse zu erzielen."