29. Mai, 2021

WSBK Gaerne Estoril Round

#EstorilWSBK FP. Solider Start für das Aruba.it Racing - Ducati-Team: Scott Redding und Michael Rinaldi jeweils 2. und 5. nach den freien Trainings am Freitag

ducati.com

Der zweite Lauf der WorldSBK-Saison 2021 beginnt, dem Aruba.it Racing - Ducati-Team positive Gefühle zu vermitteln. Sowohl Scott Redding als auch Michael Ruben Rinaldi arbeiten hart in den Freien Trainings und schaffen es am Nachmittag, die am Vormittag gefahrenen Rundenzeiten deutlich zu verbessern und in der Gesamtwertung jeweils den zweiten und fünften Platz zu belegen.

FP1 Solide Session für Scott Redding, der mit extrem prägnantem Tempo seine Runden dreht. Mit dem gleichen Reifen absolviert der Engländer eine Rennsimulation (23 Runden gegen 21 geplante) und bleibt lange Zeit an der Spitze der vorläufigen Gesamtwertung, bevor der letzte Lauf, in dem alle direkten Gegner mit dem neuen Reifen auf die Strecke gehen .

Michael Rinaldi startet mit Entschlossenheit ins FP1, aber das Gefühl ist noch nicht das beste und der weiche Reifen im letzten Teil der Session bringt auch keinen Vorteil in Bezug auf die Rundenzeit

FP1-Wertung P1 - T. Razgatlioglu (Yamaha) 1'36.920 P2 - J. Rea (Kawasaki) + 0,581 P3 - A. Lowes (Kawasaki) + 0,684 P4 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) + 0.704 P5 - E. Laverty (BMW) + 0,933 P10 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati) + 1.326

FP2 Nach dem überzeugenden FP1 nimmt Scott Redding auch im FP2 die Strecke für eine zweite Rennsimulation mit demselben Reifen auf und bestätigt die positiven Gefühle des Morgens. Am Ende der Session versucht der Engländer einen Zeitangriff mit dem weichen Reifen, aber die rote Flagge 3 Minuten vor Schluss lässt ihn nicht die idealen Bedingungen finden. Das Wachstum von Michael Rinaldi scheint konstant zu sein. Der Italiener arbeitet mit seinem Team am Set-Up der Ducati Panigale V4 R und in der zweiten Session wächst das Feeling spürbar und lässt ihn im Final Run mit dem dritten Mal abschließen.

Gesamtwertung FP1/FP2 P1 - T. Razgatlioglu (Yamaha) + 1'36.920 P2 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) + 0.414 P3 - J. Rea (Kawasaki) + 0,581 P4 - A. Lowes (Kawasaki) + 0,684 P5 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati) + 0,895

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati # 45) "Am Nachmittag haben wir die weichen Reifen ausprobiert und das Gefühl war nicht schlecht. Ich kann immer noch nicht mit Sicherheit sagen, was meine Wahl für das Rennen sein wird, aber in diesen beiden Sessions haben wir sehr wichtige Daten gesammelt. Auf jeden Fall bin ich Ich bin zuversichtlich, morgen ein gutes Rennen zu fahren, denn letztes Jahr habe ich mich trotz der Probleme im Qualifying und im Rennen 1 auf dieser Strecke sehr wohl gefühlt. Es ist klar, dass es wichtig sein wird, ein gutes Qualifying zu fahren, um vorne zu starten.“

Michael Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati #21) "Wir kommen nach dem schwierigen Wochenende in Aragon in Portugal an. Seit dem FP1 ist unser Ansatz daher anders: Wir haben versucht, aus den Fehlern der letzten Woche zu lernen, und ich denke, dieser Tag war positiv. Der dritte Platz im FP2 und der fünfte im Die kombinierte Wertung ist zwei ermutigende Ergebnisse, insbesondere auf dieser Strecke, die ich nicht als einen meiner Favoriten betrachte. Wir müssen noch am RP3 arbeiten, aber ich bin zuversichtlich, dass wir im Rennen ein gutes Ergebnis erzielen können. "