28. Mai, 2021

WSBK Gaerne Estoril Round

Caricasulo knackt im WorldSSP FP1 mit neuem Look die Spitze in Estoril

wsbk.com

Viele Geschichten im Paddock und ein seltsamer Sturz von einem der Spitzenreiter, die erste Session der WorldSSP dieses Wochenende, war schwer zu lesen

Nach einer titanischen Eröffnungsrunde der FIM Supersport-Weltmeisterschaft 2021 im MotorLand Aragon war das Wetter auf dem Circuito Estoril weitaus freundlicher, als der zweite Event begann. Bei Sonnenuntergang waren die Bedingungen perfekt für Streckenaction und am Ende der Session war es Federico Caricasulo (GMT94 Yamaha), der an der Spitze stand, obwohl der Rest der Top Ten einen auf den Kopf gestellten Teint hat.

Caricasulo fuhr in den letzten fünf Minuten des Trainings seine schnelle Rundenzeit und sah nach einer schwierigen Rückkehr in die Klasse in Aragon wie sein altes ich aus. Der Italiener, der 2019 Zweiter wurde, war in guter Form, da er über zwei Zehntel schneller als Philipp Oettl (Kawasaki Puccetti Racing) war und gleichzeitig als einziger Fahrer in die 1:40er eintauchte. Oettl fuhr früher in der Session am schnellsten und wurde Zweiter, während Raffaele De Rosa (Orelac Racing VerdNatura) die Top Drei vervollständigte. Der Meisterschaftsführende Steven Odendaal (Evan Bros. Yamaha WorldSSP Team) wurde Vierter, knapp vor dem Spanier Manuel Gonzalez (Yamaha ParkinGO Team).

Christoffer Bergman (Wojcik Racing Team) steht auf dem sechsten Platz. Luca Bernardi (CM Racing) fuhr eine späte fliegende Runde und wurde Achter vor Dominique Aegerter (Ten Kate Racing Yamaha) und Can Öncü (Kawasaki Puccetti Racing), als die Top Ten andere Namen beinhalten als in Aragon.

Bemerkenswerte Ausreißer von außerhalb der Top Ten waren Hannes Soomer (Kallio Racing) und Jules Cluzel (GMT94 Yamaha) (11. bzw. 12.), während Niki Tuuli (MV Agusta Corse Clienti) bei einem Sturz in Kurve 13 den Rest der Session verpasste und sie nur als 18. beendete. Der beste Fahrer der WorldSSP Challenge war Kevin Manfredi (Altogo Racing).

 Top 6 nach dem ersten freien Training der WorldSSP in Estoril,

1. Federico Caricasulo (GMT94 Yamaha) 1'40.982

2. Philipp Oettl (Kawasaki Puccetti Racing) +0,210

3. Raffaele De Rosa (Orelac Racing VerdNatura) +0,233

4. Steven Odendaal (Evan Bros. WorldSSP Yamaha Team) +0.340

5. Manuel Gonzalez (Yamaha ParkinGo Team) + .0452

6. Christoffer Bergman (Wojick Racing Team) + 0,453