28. Mai, 2021

WSBK Gaerne Estoril Round

Razgatlioglu im abwechslungsreichen WorldSBK FP1 klar vorne

wsbk.com

Der Türke holte zwei Siege in der Estoril-Round 2020 und setzte seine gute Form auf der portugiesischen Rennstrecke mit der schnellsten Zeit im FP1 fort
Nur eine Woche nach Saisoneröffnung kam die MOTUL FIM Superbike-Weltmeisterschaft auf den Circuito Estoril zur Gaerne Estoril-Round, als der türkische Star Toprak Razgatlioglu (Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK) mit fast sechs Zehnteln Vorsprung stürmte und im freien Training 1 den Spießrutenlauf widerlegte.
Razgatlioglu fuhr eine späte Runde, um eine 1:36.920 zu fahren und die Zeitenliste anzuführen, der einzige Fahrer, der in der ersten Session des Wochenendes in die 1:36er-Klasse eintauchte. Der Meisterschaftsführende Jonathan Rea (Kawasaki Racing Team WorldSBK) wurde Zweiter, 0,581 Sekunden dahinter, und Teamkollege Alex Lowes setzte seinen starken Saisonstart mit dem dritten Platz fort.
Der Sieger des zweiten Rennens in Aragon, Scott Redding (Aruba.It Racing - Ducati), war der viertschnellste, wenn er versucht, die Lücke zu Rea an der Spitze der Gesamtwertung zu schließen. Eugene Laverty (RC Squadra Corse) war mit dem fünften Platz der bestplatzierte BMW-Fahrer und somit erreichten im freien Training 1 vier Hersteller die ersten fünf Plätze. Ihm folgte Chaz Davies (Team GoEleven), der 2020 in Estoril gewann und Jonas Folger (Bonovo MGM Action) als die beiden privaten BMW Teams einen starken Start ins Wochenende hatten.

Garrett Gerloff (GRT Yamaha WorldSBK Team) wurde Achter, der Amerikaner hoffte, das Tempo zu zeigen, das er 2020 im Verlauf des Wochenendes zeigte. Tom Sykes (BMW Motorrad WorldSBK Team) und Michael Ruben Rinaldi (Aruba.It Racing - Ducati) beendeten das Training in den Top Ten.

Alvaro Bautista (Team HRC) hatte eine ereignisreiche Session mit zwei Stürzen; einen in Kurve 3 und eine in Kurve 7, wobei der spanische Fahrer den 12. Platz belegt. Die Session von Michael van der Mark (BMW Motorrad WorldSBK Team) wurde aufgrund technischer Probleme mit seiner Maschine unterbrochen. Die Verzögerung begann gleich in der ersten Runde des Holländers, als er wieder an die Box zurückkehrte.

 Die Top 6 des WorldSBK FP1, vollständige Ergebnisse hier:

1. Toprak Razgatlioglu (Pata Yamaha with BRIXX WorldSBK) 1'36.920

2. Jonathan Rea (Kawasaki Racing Team WorldSBK) +0.581s

3. Alex Lowes (Kawasaki Racing Team WorldSBK) +0,684

4. Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati) + 0,704s

5. Eugene Laverty (RC Squadra Corse) +0.933s

6. Chaz Davies (Team GoEleven) +0.976s