18. Apr, 2021

Grande Prémio 888dePortugal 16 Apr18 Apr

Moto2™: Lowes schlägt Gardner und holt Pole-Hattrick

motogo.com

Nur 0,023s trennen die führenden der Meisterschaft im Q2 – Geht der Kampf zwischen Großbritannien und Australien in die nächste Runde?
Trotz eines späten Sturzes bleibt Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) an diesem Samstag in Portugal dank seiner 1:42.901 in der Moto2™ der ungeschlagene Pole-König. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) zog nach einem schwierigen Start in den Tag mit ihm in die Schlacht. Der Australier beendete die Qualifikation schließlich mit nur 0,023 Sekunden Vorsprung, während der dritte Platz von Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) ebenfalls nur minimale 0,174 Sekunden von der Pole entfernt ist - der Spanier sichert sich seinen ersten Start in der ersten Reihe seit dem GP von Europa 2020.

Lowes war der frühe Spitzenreiter im Q2, als die ersten Runden der Zwischenklasse abgefeuert wurden, aber Gardner übernahm schon bald den P1-Staffelstab, nachdem er eine 1:43.032 gesetzt hatte. Der Kampf zwischen Gardner und Lowes war jedoch noch lange nicht zuende. Der britische Fahrer war nach zwei fliegenden Runden dank eines Vorsprungs von  0,114 Sekunden wieder an der Spitze, als die Nummer 22 einen haarigen Moment erlebte. Als Reaktion darauf verbesserte Gardner seine Rundenzeit und lag jetzt nur noch 0,006 Sekunden hinter Lowes.

Der Q1-Absolvent Vierge war auf dem dritten Platz, nachdem er in der Anfangsphase des zweiten Qualifyings ein beeindruckendes Tempo gezeigt hatte. Der Spanier lag vor zwei Rookies in Form von Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) und einem weiteren Q1-Absolventen, Albert Arenas (Solunion Aspar Team). Der amtierende Moto3™-Weltmeister wurde jedoch ziemlich schnell auf P7 verdrängt, als Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) und Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) auf P5 bzw. P6 aufstiegen.

Eine weitere großartige Runde von Lowes vergrößerte seineb Vorteil gegenüber Gardner wieder auf 0,023 Sekunden - nicht viel, aber genug. Lowes hatte Glück, denn ein Sturz in Kurve 11 beendete seine Ambitionen. Am Ende war es egal, denn niemand konnte dem Briten seine dritte Pole-Position in Folge streitig machen. Gardner steht ebenfalls wieder auf Platz zwei vor Vierge, der dir erste Startreihe am morgigen Rennsonntag komplettieren wird.

Der vierte Startplatz ging an Ogura, was es zum besten Moto2™-Qualifikationsergebnisses des japanischen Rookies macht. Nur 0,220 Sekunden Rückstand auf Lowes ist eine phänomenale Leistung. Bezzecchi und Augusto Fernandez gesellen sich zu Ogura in Reihe 2. Arenas ist ein weiterer Rookie, der sein bestes Moto2™-Qualifying auf P7 kassierte. Der Spanier schlägt einen der Favoriten vor dem Qualifying, Joe Roberts (Italtrans Racing Team), im Q2 um 0,010 Sekunden. Der Amerikaner startet von P8 vor Aron Canet (Solunion Aspar Team) und einem enttäuscht aussehenden zehntschnellsten Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo). Um mit P10 enttäuscht zu sein, zeigt die Form, in der Fernandez sich befindet.

Drei von drei von Lowes – jetzt erwartet man am Sonntag natürlich auch den Hattrick mit Siegen. Wird es wieder ein direktes Shootout zwischen Lowes und Gardner sein, oder können auch andere um den Sieg wetteifern? Finde es am Sonntagnachmittag um 14:30 Uhr Ortszeit (GMT +1) heraus.

Top 10:
1. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) – 1:42.901
2. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) + 0.023
3. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) + 0.174
4. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 0.220
5. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0.269
6. Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) + 0.358
7. Albert Arenas (Solunion Aspar Team) + 0.403
8. Joe Roberts (Italtrans Racing Team) + 0.413
9. Aron Canet (Solunion Aspar Team) + 0.458
10. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0.488