16. Apr, 2021

Grande Prémio 888 de Portugal 16 Apr -18 Apr

Joe Roberts zeigt fehlerfreie Fahrt am Freitag in Portimao

motogp.com

Rookie Fernandez ist auch am Eröffnungstag des PortugalGP wieder der engste Herausforderer des Amerikaners. Canet vervollständigt die Top3..
Am schnellsten im FP1 & am schnellsten im FP2 – ein rundum perfekter Freitag für Joe Roberts (Italtrans Racing Team). Der Amerikaner setzte am Eröffnungstag des Grande Prémio 888 de Portugal eine Bestzeit von 1:43.144, um die Rookie-Sensation Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) am ersten Tag um 0,317 Sekunden zu schlagen. Trotz eines Sturzes am Nachmittag zementiert Aron Canet vom Solunion Aspar Team einen soliden P3 auf den Algarve International Circuit.

Es dauerte eine Weile, bis sich die meisten Fahrer gegenüber dem Freitagmorgen verbessert hatten, aber als sie dies taten, befand sich Roberts bereits in einer anderen Sphäre. In den letzten 10 Minuten des Tages wurden die dunklen Wolken zwar immer bedrohlicher, doch auch die Zwischenklasse erlebte am Freitagnachmittag eine trockene Session und dies nutzte Roberts in vollen Zügen aus. Die Nummer 16 lag in der Schlussphase sieben Zehntel vor Fernandez, aber der großartige Rookie reduzierte Roberts' Vorteil in seiner letzten fliegenden Runde auf drei Zehntel.

Am Ende schafften es aller Fahrer, gegenüber dem FP1 eine Schippe draufzulegen, was bedeutet, dass die Rangliste auch zeigt, wie die vorläufigen automatischen Q2-Plätze aktuell vergeben wären. Hinter dem dritten Platz Canet - der bei seinem Sturz in Kurve 5 unverletzt blieb - steht der Zweite der Meisterschaft, Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo). Der portugiesische GP-Rennsieger des letzten Jahres liegt am ersten Tag sechs Zehntel hinter Roberts, während der fünfte Platz an Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) ging, der weniger als ein halbes Zehntel hinter Gardner landete.

Der WM-Führende Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) rutschte im FP2 von P6 aus dem ersten Freien Training auf den siebten Platz hinter dem sechstschnellsten Hector Garzo (Flexbox HP40) ab. Der amtierende Moto3™-Weltmeister Albert Arenas (Solunion Aspar Team) beeindruckte dank seines P8-Ergebnisses, während Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) und Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) die Top 10 mit 0,857 Sekunden Rückstand abrundeten.

Roberts scheint in Portugal auf Erfolgskurs zu sein und geht mit einem guten Vorsprung vor dem schnellen Rookie Fernandez in den Qualifikationstag. Das FP3 könnte jedoch in der kombinierten Free Practice-Wertung nochmal einiges verändern... Verpasse auf keinen Fall die Action am Samstagmorgen um 10:55 Uhr Ortszeit (GMT +1).

Top 10 kombiniert:
1. Joe Roberts (Italtrans Racing Team) – 1:43.144
2. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0.317
3. Aron Canet (Solunion Aspar Team) + 0.608
4. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) + 0.617
5. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0.665
6. Hector Garzo (Flexbox HP40) + 0.688
7. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0.711
8. Albert Arenas (Solunion Aspar Team) + 0.722
9. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) + 0.750
10. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) + 0.857