8. Mrz, 2021

MotoGP 2021 Test Losail International Circuit

Ducati sendet Warnschuss nach neuem Topspeed-Werten

motogp.com

 

Die Bologna Geschosse fuhren am Wochenende die fünf schnellsten Topspeed-Werte von allen

Nachdem die erste Testrunde in Losail am Wochenende abgehalten wurde, haben wir jetzt die Möglichkeit, tiefgründiger über die Action nachzudenken, die die Stars der MotoGP™ zum ersten Mal seit dem Abschluss der Weltmeisterschaft 2020 abgeliefert haben.

Es war sicherlich ein unvergessliches Wochenende für viele, wie unter anderem Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini), der es geschafft hat, seine RS-GP nach zwei Testtagen auf den beeindruckenden Platz 1 und 3 zu pushen, wobei auch Jorge Martin (Pramac Racing), Enea Bastianini (Avintia Esponsorama Racing) und Luca Marini (SKY VR46 Avintia Racing) das Wochenende nicht so schnell vergessen werden, schließlich gaben sie ihr lang ersehntes Debüt in der Königsklasse.

Alle drei werden 2021 auf einer Desmosedici fahren und es schien, als hätten sie den V4-Motor ziemlich schnell in den Griff bekommen, da sie an beiden Tagen des offiziellen Tests jeweils die 340 km/h-Marke überschritten haben. Die berühmte Power der Ducati-Maschine hat sich in der Winterpause zumindet schon einmal nicht zurückentwickelt. Jeder ihrer sechs Fahrer auf der Strecke überschritt die 340 km/h-Marke, wobei Johann Zarco (Pramac Racing) in den beiden Tagen mit 351,7 km/h beeindruckend schnell fuhr. Tatsächlich sind die Top 5 der gemessenen Geschwindigkeiten alle von Ducatis erzielt worden. Jorge Martin war dank seiner 349,5 km/h schneller als sein Teamkollege an der Spitze während das Werksduo Jack Miller und Francesco Bagnaia mit 348,3 km/ h bzw. 347,2 km/h erreichte.

Es ist sicherlich ein auffälliger Start ins Jahr 2021 für die Bologna Geschosse, und noch mehr für das Avintia Racing-Duo, welches immerhin noch mit einem 2019er-Motor auf der GP-20 fuhr. Dies bedeute nichts anderes, als dass sie nicht nur ihre eigenen neueren Maschinen übertroffen hat, sondern auch andere Hersteller, was es umso beeindruckender macht.

Es war ein guter Start ins Jahr 2021 für Ducati, und wir warten gespannt darauf, ob sie diese Form fortsetzen können, um so das 14-jährige Warten auf den Meisterschaft beenden zu können.