5. Sep, 2020

World Superbike | 2020 | Round 5 | Spain | Teruel

#TeruelWorldSBK Race1. Tolles Comeback für Chaz Davies (P3), der seinen vierten Podiumsplatz der Saison erobert. Nach einem guten Start stürzt Scott Redding in Runde 8

ducati.com

Es ist ein bittersüßer Samstag für das Aruba.it Racing - Ducati Team. Chaz Davies ist der Protagonist eines weiteren aufregenden Comebacks und beendet die Pirelli Teruel-Runde auf dem dritten Platz. Scott Redding kämpft mit Rea (Kawasaki) um den zweiten Platz, stürzt jedoch in Runde 8 ab.
An dem Tag, an dem der erste WorldSBK-Erfolg eines außergewöhnlichen Michael Rinaldi auf der Ducati Panigale V4 R des Team Go Eleven in Erinnerung bleiben wird, erhält Chaz Davies trotz eines schwierigen Qualifyings, das ihn zwingt, vom achten Platz zu starten, das vierte Podium seiner Saison . Das Renntempo des walisischen Fahrers ist jedoch prägnant und ermöglicht es ihm, zuerst Sykes (BMW) und dann Van Der Mark (Yamaha) zu überholen. Ab der Mitte des Rennens versucht Chaz, Bautista zu jagen, der 3 Runden bis zum Ende überwindet, um die dritte Stufe des Podiums zu erobern.
Scott Redding startet mit Rea und Rinaldi aus der ersten Reihe (P3). Der Start ist gut und erlaubt ihm, an der ersten Kurve Zweiter zu werden. Rinaldis Renntempo ist besser und ermöglicht es dem italienischen Fahrer, in den ersten beiden Runden sowohl Redding als auch Rea zu überholen. Scott versucht, an seinem Landsmann festzuhalten, aber in Runde 7 muss er sich gegen Bautistas (Honda) Angriff verteidigen. Das Gefühl mit der Front ist nicht das beste und Redding stürzt in Runde 8 ab.
Mit dem dritten Platz im ersten Rennen der Pirelli Teruel-Runde belegt Chaz Davies (136 Punkte) den dritten Platz in der Superbike-Weltmeisterschaft.
Zum ersten Mal in dieser Saison schließt Scott Redding (179 Punkte) mit einem DNF. Sein Abstand zu Rea beträgt jetzt 30 Punkte.

P3 - Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati)
"Auf das Podium zu kommen ist immer schön, auch wenn ich zugeben muss, dass ich es vorgezogen hätte, einen Schritt nach vorne zu machen, verglichen mit den beiden zweiten Plätzen am vergangenen Wochenende. Die Wetterbedingungen waren sehr unterschiedlich und dies zwang uns, viel am Motorrad zu arbeiten und Reifen. Ich entschied mich für das Rennen mit dem weichen Reifen (X), aber ich musste es von den ersten Runden an schaffen, das Rennen mit einem guten Tempo zu beenden, im Gegensatz zu Rinaldi, der ein anderes Gewicht hat und maximal schieben konnte. Wie auch immer, ich gratuliere ihn für seinen außerordentlichen Sieg ".

DNF - Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati)
"Es war ein sehr schwieriges Rennen, denn seit den ersten Runden war das Gefühl mit der Front negativ. 30 Punkte? Es ist eine große Lücke, die man einem erfahrenen Fahrer wie Jonathan Rea geben kann. Jetzt müssen wir unser Bestes geben, um ihn in jedem Rennen zu schlagen." Mein Ziel ist es, weiterhin um die Meisterschaft zu kämpfen, und ich werde jetzt nach der großartigen Arbeit, die wir bisher geleistet haben, sicherlich nicht aufgeben. Es ist jedoch klar, dass wir große Verbesserungen vornehmen müssen, um den Nachteil zu beseitigen. " .