4. Sep, 2020

World Superbike | 2020 | Round 5 | Spain | Teruel | Wednesday

#TeruelWorldSBK FP. Chaz Davies und Scott Redding belegten nach dem ersten Tag des freien Trainings auf dem Motorland Circuit von Aragon (Spanien) den siebten bzw. neunten Platz.

ducati.com

Das Team von Aruba.it Racing - Ducati ist zum fünften Lauf der WorldSBK-Saison 2020 auf der Rennstrecke von Aragon Motorland wieder auf der Strecke. Chaz Davies und Scott Redding arbeiteten intensiv am Aufbau ihrer jeweiligen Ducati Panigale V4 R und machten in beiden Sessions Fortschritte, obwohl sie in der kombinierten Gesamtwertung jeweils auf dem siebten und neunten Platz stehen.

Sowohl Chaz als auch Scott gehörten zu den wenigen Fahrern, die am Nachmittag die im FP1 festgelegte Rundenzeit trotz einer viel höheren Temperatur auf der Rennstrecke verbessert haben, und vertrauten auf das Rennen 1 morgen, in dem die Wetterbedingungen herrschen sollten ähnlich wie im RP2.

FP1 Ergebnisse
P1 - M. Rinaldi (Ducati) 1'49.840
P2 - J. Rea (Kawasaki) 1'49.841 (+0.001)
P3 - A. Lowes (Kawasaki) 1'50.347 (+0.507)
P4 - T. Sykes (BMW) 1'50.537 (+0.697)
P5 - T. Razgatlioglu (Yamaha) 1'50.659 (+0.819)
P7 - C. Davies (Aruba.it Racing - Ducati) 1'50.766 (+0.926)
P8 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) 1'50.893 (+1.053)

FP2 Ergebnisse
P1 - M. Rinaldi (Ducati) 1'50.377
P2 - J. Rea (Kawasaki) 1'50.651 (+0.274)
P3 - C. Davies (Aruba.it Racing - Ducati) 1'50.724 (+0.347)
P4 - A. Bautista (Honda) 1'50.736 (+0.359)
P5 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) 1'50.859 (+0.482)

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7)
"Ich bin ziemlich zufrieden mit dem, was wir heute gemacht haben. Es war ein interessanter Tag, auch weil die Wetterbedingungen anders waren als vor einer Woche und die Temperatur der Rennstrecke viel höher war. Deshalb haben wir diese beiden Sitzungen genutzt, um das Verhalten von zu verstehen die Reifen und einige Details am Motorrad zu reparieren. Das erste Ziel von morgen ist es, ein gutes Ergebnis in der Superpole zu erzielen, damit wir sowohl im ersten Rennen als auch im Superpole-Rennen bestmöglich starten können. "

Scott Redding (Aruba.it Racing-Ducati # 45)
"Wir haben heute ein bisschen gekämpft. Es ist wahr: Wir haben uns am Nachmittag verbessert, aber die anderen haben auch Fortschritte gemacht. Daher ist es schwierig zu beurteilen, wie effektiv unsere Verbesserungen waren. Ich bin jedoch auch deshalb zuversichtlich, weil wir im Vergleich zu einer besseren Position sind." Vor einer Woche vor dem großartigen Ergebnis, das wir beim ersten Rennen am Samstag erzielt haben, ist es von grundlegender Bedeutung, uns in der ersten Reihe zu qualifizieren. Dies würde es uns ermöglichen, von den ersten Runden an um den Sieg zu kämpfen und unsere Chancen auf die Meisterschaft zu behalten unverändert".