31. Aug, 2020

World Superbike | 2020 | Round 4 | Spain | Aragon

#AragonWorldSBK Race-2. Hervorragendes Rennen für Chaz Davies (P2), der bis zur letzten Runde um den Sieg kämpft. Nach einem wertvollen zweiten Platz im Superpole Race kämpft Scott Redding um den Halt und wird Vierter.

ducati.com

Nach dem atemberaubenden 1: 2-Satz am Samstag gibt Chaz Davies dem Team von Aruba.it Racing - Ducati ein weiteres Podium, indem er im zweiten Rennen Zweiter wird, nachdem er bis zur letzten Runde mit Rea (Kawasaki) um den Sieg gekämpft hat. Scott Redding muss sich stattdessen am Ende eines schwierigen Rennens mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Chaz gewinnt dank des fünften Platzes im Superpole Race Positionen in der Startaufstellung. Der Start des walisischen Fahrers ist nicht einschneidend, aber seit den ersten Runden ist sein Fortschritt aufregend. Zwischen der vierten und der sechsten Runde greift er Redding, Bautista (Honda) und Van der Mark (Yamaha) an, um Rea zu jagen. Sein Renntempo ist solide und vier Runden vor Schluss übt er Druck auf Rea aus. Chaz schafft es, um die erste Position zu kämpfen und wird dann Zweiter.

Der zweite Platz im Superpole Race ermöglicht es Scott Redding, von P2 zu starten. Der englische Fahrer versucht, bei Rea zu bleiben, aber das Gefühl mit dem Hinterreifen ist nicht das gleiche wie im ersten Rennen. In der Mitte des Rennens liegt Scott auf dem fünften Platz und greift Van Der Mark an, um auf P4 unter der Zielflagge zu schließen.

MEISTERSCHAFT STEHT NACH 4 RUNDEN
P1 | 189 - J. Rea (Kawasaki)
P2 | 179 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati)
P3 | 124 - T. Razgatlioglu (Yamaha)
P4 | 120 - Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati)
P5 | 110 - M. Vand Der Mark (Yamaha)

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati)
"Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf dieses Wochenendes. Es ist klar, dass der erste Platz einen anderen Wert hat, aber ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit des Teams, das mich seit Freitag in die Lage versetzt hat, wettbewerbsfähig zu sein. Leider Der Start war nicht der beste und in den ersten Runden musste ich mit der Gruppe kämpfen. Dann konnte ich mit einem guten Renntempo fahren und bis zur letzten Kurve mit Jonny (Rea) kämpfen. Wir werden wieder auf die Strecke kommen mit soliden Fundamenten am nächsten Wochenende ".

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati)
"Leider hatte ich seit den ersten Runden große Probleme, damit der Hinterreifen gut funktioniert. Ich konnte nie den Griff finden, der es mir ermöglicht, mit dem richtigen Rhythmus zu pushen. In den nächsten zwei Tagen müssen wir daran arbeiten." Verstehe, ob es ein Problem mit dem Motorrad war oder nur ein Reifen, der nicht optimal funktionierte, auch weil Chaz sehr schnell gefahren ist. Es fällt mir schwer zu akzeptieren, Rennen 1 zu gewinnen und in Rennen 2 Vierter zu werden. "

Serafino Foti (Teammanager Aruba.it Racing - Ducati)
"Es ist klar, dass wir nach dem 1: 2 am Samstag heute etwas mehr erwartet haben. Aber insgesamt haben wir ein gutes Ergebnis und wertvolle Punkte mit nach Hause gebracht, die es uns ermöglichen, im Kampf um die Meisterschaftswertung fest zu bleiben. Chaz 'Rennen war solide, auch wenn Ein schlechter Start zwang ihn, hart zu pushen, um sich zu erholen, ohne die Reifen für den letzten Angriff handhaben zu können. Scott war nicht so scharf wie im ersten Rennen, und aus diesem Grund werden wir es in den kommenden Tagen versuchen Analysieren Sie die Daten, um unsere Leistung im Hinblick auf das nächste Wochenende auf dieser Strecke zu verbessern. "