28. Aug, 2020

World Superbike | 2020 | Round 4 | Spain | Aragon

Vorteil für de Cancellis nach dem Freitag in der WorldSSP300

wsbk.com

Sechs verschiedene Nationalitäten unter den ersten sechs nach dem ersten Tag der WorldSSP300, als der Franzose de Cancellis an die Spitze stürmt

 Als die Action der FIM Supersport 300-Weltmeisterschaft für die Prosecco DOC Aragon-Round begann, war es Hugo de Cancellis (Team TRASIMENO), der im MotorLand Aragon die Zeitenliste anführte. Aber nur wenig Vorsprung trennt die Top 6, das zeigt die harte Konkurrenz der Meisterschaft weiterhin und wie wie unvorhersehbar sie ist.
Die Zeit von De Cancellis von 2'07.623 wurde am Morgen des freien Trainings 1 gefahren, als die Streckentemperaturen niedriger waren. Der französische Fahrer, der früh am Wochenende seine Autorität behaupten will war knapp vor Scott Deroue (MTM Kawasaki MOTOPORT) mit nur 0,012 Sekunden Vorsprung zwischen den ersten beiden; sowohl de Cancellis als auch Deroue haben sich von Deroues MTM Kawasaki-Teamkollegen Jeffrey Buis abgesetzt; Der Niederländerliegt  fast zwei Zehntel hinter seinem Teamkollegen.
Die Meisterin von 2018, Ana Carrasco (Kawasaki Provec WorldSSP300), beendete den Tag auf dem vierten Platz, rund drei Zehntel hinter der Pace von de Cancellis, und er Jerez-Rennsieger Unai Orradre (Yamaha MS Racing) dahinter auf dem fünften Platz. Es zeigt, wie wettbewerbsfähig die Meisterschaft mit so vielen Fahrern ist, die nicht viel voneinander getrennt sind, und dies setzte sich mit Kevin Sabatucci (Kawasaki GP Project) auf dem sechsten Platz fort, ebenfalls nur drei Zehntel langsamer als die schnellste Zeit des Tages.
Meikon Kawakami (Team Brasil AD 78) belegte den siebten Platz, etwa eine halbe Sekunde hinter de Cancellis. Tom Bercot (ProGP Racing), Tom Edwards (Kawasaki ParkinGO Team) und Yuta Okaya (MTM Kawasaki MOTOPORT) rundeten die Top Ten ab. Es waren nur sechs Zehntel, die die Top Ten trennten, als alle vor den zwei Rennen des Aragon-Events ihre Pace zeigen wollten.
Oliver König (MOVISIO by Freudenberg Jr Team) belegte den 11. Platz vor Ton Kawakami (Yamaha MS Racing), Koen Meuffels (MTM Kawasaki MOTOPORT), Alfonso Coppola (Kawasaki GP Project) und Inigo Iglesias Bravo (Scuderia Maranga Racing) die Top 15; die Top 15 leigen innerhalb einer Sekunde hinter der schnellsten Runde des Tages.
Während des gesamten Nachmittags gab es Zwischenfälle bei Matyas Cervenka (Smrz Racing - Willi Race), Gabrielle Mastroluca (GP-Projekt) und Sylvain Markarian (Yamaha MS Racing), wobei die drei auf den Plätzen 48, 33 und 16 klassifiziert wurden.

Top 6 nach der WorldSSP300-Aktion am Freitag,

1.) Hugo de Cancellis (Team TRASIMENO)

2.) Scott Deroue (MTM Kawasaki MOTOPORT) +0.012

3.) Jeffrey Buis (MTM Kawasaki MOTOPORT) +0,173

4.) Ana Carrasco (Kawasaki Provec WorldSSP300) +0,336

5.) Unai Orradre (Yamaha MS Racing) +0,341

6.) Kevin Sabatucci (Kawasaki GP-Projekt) +0,354