21. Aug, 2020

BMW M Grand Prix of Styria 21 Aug - 23 Aug Moto2 FP2

Bezzecchi toppt FP2, Lowes bleibt insgesamt an der Spitze

motogp.com

Der Italiener sah am Freitagnachmittag überragend aus, aber nur vier Fahrer konnten in den wärmeren FP2-Temperaturen schneller fahren.
Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) hat am Freitag beim BMW M Grand Prix der Steiermark in der Moto2™ -Klasse die provisorische Pole Positionn eingenommen. Seine FP1 Zeit von 1:28.733 blieb unter den wärmeren Nachmittagstemperaturen unangetastet, auch wenn es Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) war, der das Tempo im FP2 vorgab. Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) wurde sowohl im FP1 als auch im FP2 Zweiter und blieb auch in der Gesamtwertunng auf P2, während der österreichische GP-Sieger Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) insgesamt Dritter wurde.
Da die Streckentemperaturen in Spielberg für die zweite Moto2™ -Session des Wochenendes über die 50-Grad-Marke stieg, blieben die FP1-Zeiten weitgehend unverändert. Wobei die Fahrer intensiv damit beschäftigt waren, einige wichtige Rennvorbereitungen zu treffen, und es war Bezzecchi, der mächtig beeindruckend aussah. Der Italiener saß den größten Teil der Session drei Zehntel vor dem Verfolgerfeld. Hector Garzo (Flexbox HP 40) wurde hinter Bezzecchi Zweiter, da der Spanier ein vielversprechendes Tempo für den Steirischen GP gefunden zu haben scheint.
Am Ende der Session gab es jedoch noch einige Bewegungen in der Zeittabelle, wobei Gardner Bezzecchis Vorteil auf weniger als ein Zehntel reduzierte - um genau zu sein auf 0,042s. Jorge Navarro (+Ego Speed ​​Up) und Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) fuhren in den letzten Phasen schneller, um Garzo auf den fünften Rang zu verdrängen, aber die kombinierten Zeiten blieben unverändert. Bezzecchis schnellste Zeit war rund vier Zehntel langsamer als Lowes' FP1-Zeit.
Dies bedeutet, dass der britische Fahrer trotz des 12. Platzes im FP2 weiterhin der Mann ist, den es auf dem Weg zum Samstags-Qualifying zu schlagen gilt. Gardner zeigte sich in beiden Sessions konkurrenzfähig und liegt vor dem dritten Platz von Martin - dem Spanier, der im FP2 P8 belegte. Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) war am Nachmittag nur 25., bleibt aber in der kombinierten Zeit Vierter und sitzt weniger als ein Zehntel hinter Lowes' Zeit. Der WM-Führende Luca Marini (SKY Racing Team VR46) und Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) liegen auf den Plätzen fünf und sechs mit einem Abstand von 0,001s zueinander. Bezzecchi belegte indes den siebten Platz.

Aron Canet (Openbank Aspar Team) stürzte spät in FP2 in Kurve 1 ab, nachdem der Rookie am Nachmittag den 13. Platz belegte. Canet ist der einzige Nicht-Kalex-Fahrer in den Top 10 der kombinierten Wertung, obwohl er Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) auf P9 und Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) auf P10 in den Samstag führt.

Die Top 14 werden zweifellos einige Erschütterungen erleben, wenn es am Samstagmorgen trocken bleibt. Schalte also um 10:55 Uhr (GMT + 2) für das letzte Freie trainninng der Moto2™ in der Steiermark ein.

Top 10 kombiniert:
1. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) - 1: 28,733
2. Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) + 0,016
3. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) + 0,060
4. Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) + 0,081
5. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0,117
6. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 0,118
7. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0,137
8. Aron Canet (Openbank Aspar Team) + 0,187
9. Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) + 0,318
10. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) + 0,476