14. Aug, 2020

World Superbike | 2020 | Test | Aragon | Spain (Aug) | Friday 14 August 2020

Zwei Testtage in Aragon (Spanien) enden für das Aruba.it Racing - Ducati Team

ducati.com

Nach dem Neustart der WorldSBK-Saison 2020 mit den beiden Runden in Jerez (Spanien) und Portimao (Portugal) zog das Team von Aruba.it Racing - Ducati für zwei Tage auf die Motorland-Rennstrecke von Aragon (Spanien) Die Doppelrunde, die an den beiden aufeinander folgenden Wochenenden zwischen Ende August und Anfang September auf derselben Strecke stattfinden wird.

Scott Redding und Chaz Davies arbeiteten hart - insbesondere an Ergonomie, Setup und gebrauchten Reifen - und legten 131 bzw. 120 Runden vor dem unerwarteten Regen (nach zwei sengenden Tagen) zurück, der die Fahrer zwang, an die Box zurückzukehren, ohne die Möglichkeit zu haben, das Übliche zu versuchen Angriff am Ende der Sitzung.

P5 - Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati) 1'50.335
"Es waren produktive zwei Tage. Wir haben uns im Seufzer der nächsten zwei Wochenenden hier bei Aragon sehr auf die Arbeit mit gebrauchten Reifen konzentriert und konnten seit dem ersten Testtag einige gute Fortschritte erzielen. Wir haben dies nicht getan." Probieren Sie die Qualifikationsreifen nicht aus, aber es war nicht wichtig. Jetzt haben wir ein paar freie Tage, um unter idealen Bedingungen nach Aragon zurückzukehren. "

P6 - Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati) 1'50.509
"Ich bin mit diesen zwei Testtagen auch zufrieden, weil wir nach den beiden Rennen in Jerez und Portimao die Möglichkeit hatten, Lösungen zu testen, die Teil unseres Entwicklungsprogramms sind. Wir hatten positive Hinweise zu vielen Aspekten, während wir weitere Details haben werden in den nächsten Tagen zu arbeiten, um zu verstehen, wie man sich weiter verbessern kann. Das Gefühl war jedoch positiv ".