14. Aug, 2020

myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich 14 Aug - 16 Aug Moto 3 FP2

Arbolino Schnellster, obwohl McPhee regnerisches FP2 toppt

motogp.com

In den letzten 15 Minuten des FP2 stand alles still, nachdem der Regen tatsächlich wie vorhergesagt auf Red Bull Ring Einzug hielt...
Tony Arbolino vom Rivacold Snipers Team bleibt am Ende des Eröffnungstages des myWorld Grand Prix von Österreich dank seiner 1:36.550 aus dem FP1 am Freitagmorgen ganz oben auf der Moto3™ -Zeitliste. John McPhee von Petronas Sprinta Racing liegt dank seiner FP1-Runde auf dem zweiten Gesamtrang, drei Zehntel vor Arbolino, aber der Schotte hat auch die vom Regen betroffene FP2-Session angeführt.
15 Minuten vor dem Ende der Session erreichte der prognostizierte Regen schließlich den Red Bull Ring und verhinderte folglich, dass sich jemand verbessern konnte. Die Fahrer machten sich auf den Weg in die Schlussphase, denn der Regen schien zu dieser Zeit nur recht schwach zu sein, aber ein extremer lokaler Regenguss in Kurve 3 stoppte diese Bemühungen.
Die einzigen beiden Männer, die sich im ersten Teil des Trainings verbessert haben und sich damit einen Platz in den Top 14 sichern konnten, waren Gabriel Rodrigo von Kömmerling Gresini Moto3 und der Brünn-Rennsieger, Dennis Foggia von Leopard Racing – das Duo liegt auf dem achten bzw. zwölften Platz.
Insgesamt ist es jedoch Arbolino, der am Ende von Tag 1 an der Spitze steht, wobei McPhee und Jaume Masia (Leopard Racing) seine engsten Konkurrenten sind. Celestino Vietti vom SKY Racing Team VR46 und Niccolo Antonelli von SIC58 Squadra Corse liegen beide eine halbe Sekunde hinter ihrem Landsmann auf den Plätzen vier und fünf.
Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) erlitt gegen Ende des ersten Freien Trainings in Kurve 3 einen leichten Ausrutscher, liegt jedoch auf dem sechsten Platz der Wertung, nur 0,001 Sekunden vor seinem Teamkollegen Kaito Toba auf dem siebten Platz. Rodrigo fand nach einem Sturz heute Morgen eine weitere halbe Sekunde, um in die Top 10 auf den achten Platz vorzufahren, bevor Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) und der WM-Führende Albert Arenas (Valresa Aspar Team) die Top 10 vervollständigten.

Top 10 kombiniert:
 1. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) - 1: 36.550
 2. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0,291
 3. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,366
 4. Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) + 0,489
 5. Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) + 0,507
 6. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,516
 7. Kaito Toba (Red Bull KTM Ajo) + 0,517
 8. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,529
 9. Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) + 0,557
 10. Albert Arenas (Valresa Aspar Team) + 0,579