10. Aug, 2020

Monster Energy Grand Prix České republiky 07 Aug - 09 Aug Motogp Race

Dovizioso und Petrucci elfter bzw. zwölfter im tschechischen GP. Hervorragendes Podium für Johann Zarco als Dritter mit der Ducati des Team Esponsorama Racing

ducati.com

Dovizioso und Danilo Petrucci belegten beim heutigen tschechischen GP auf dem Brno Circuit den elften bzw. zwölften Platz.
Der Fahrer aus Forlì, der gestern nach dem Qualifying auf dem achtzehnten Platz aus der sechsten Startreihe startete, konnte sich unmittelbar nach dem Start einige Positionen erholen und sich mit seinem Teamkollegen Petrucci und Jack Miller (Pramac) in der Gruppe um die Top Ten kämpfen Rennfahrer-Team). Als die Reifen im zweiten Teil des Rennens anfingen, ihre Leistung zu verringern, konnte Andrea nicht weiter pushen und blieb bis zur Ziellinie auf dem elften Platz. Nach dem heutigen Rennen liegt Dovizioso auf dem vierten Platz der Meisterschaftswertung, gefolgt von Franco Morbidelli auf dem dritten Platz.

Danilo Petrucci hatte heute auch ein knappes Rennen. Der Ducati Team-Fahrer, der mit der achtschnellsten Zeit aus Reihe 3 startete, blieb nicht bei den Fahrern an der Spitze und fiel nach einigen Runden auf den vierzehnten Platz zurück. Gegen Ende des Rennens konnte sich der Fahrer aus Terni bis zur zwölften Position erholen, wo er hinter seinem Teamkollegen ins Ziel kam. Nach dem Rennen in Brno liegt Danilo in der Gesamtwertung auf dem fünfzehnten Platz, während Ducati in der Herstellerwertung den dritten Platz belegt. Das Ducati-Team ist derzeit Vierter in der Teamwertung.

Johan Zarco, Fahrer des Teams Esponsorama Racing, holte sein erstes Podium an Bord des Ducati Desmosedici GP. Der Franzose wurde in Brünn Dritter, nachdem er von der Pole Position gestartet war und trotz einer fragwürdigen "Strafe für lange Runden", die ihn wahrscheinlich davon abgehalten hatte, auf der wohlverdienten zweiten Position zu landen.

Andrea Dovizioso (# 04 Ducati Team) - 11 ..
"Es war ein ziemlich seltsames Wochenende. Leider haben wir den Grund für unsere Probleme noch nicht identifiziert. Heute sind die Reifen stark vom Verschleiß betroffen, und sie haben uns nicht erlaubt, unser Bestes zu geben, aber dennoch Wir wissen nicht, ob es die Reifen waren, die heute im Rennen den großen Unterschied gemacht haben. Andererseits war Zarco der Protagonist eines großartigen Wochenendes, und dies ermöglicht es uns, einige Daten zu analysieren, um die Situation besser zu verstehen. ""

Danilo Petrucci (# 9 Ducati Team) - 12 ..
"Wir wussten, dass es ein harter Sonntag werden würde, aber ich hatte am Anfang nicht erwartet, dass es so langsam wird. Leider litt ich sehr unter dem Mangel an Grip, einem Problem, das wir das ganze Wochenende hatten. Ich hatte Probleme So viel, um während des gesamten Rennens ein gutes Tempo zu halten. Heute habe ich alles getan, ohne ein gutes Ergebnis erzielen zu können. Jetzt müssen wir uns freuen. Zum Glück haben wir nächste Woche bereits die Chance, uns zurückzuzahlen Wir werden wieder in Österreich fahren. "

Das Ducati-Team wird in weniger als einer Woche für den GP von Österreich, der vom 14. bis 16. August 2020 auf dem Red Bull Ring in der Nähe des Zeltweges stattfindet, wieder auf der Strecke sein.