7. Aug, 2020

World Superbike | 2020 | Round 3 | Portugal | Portimao | Friday 7 August 2020

Scott Redding und Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati) belegten nach dem ersten Tag des freien Trainings auf dem Algarve International Circuit (Portimao) den fünften bzw. zwölften Platz.

ducati.com

Der erste Aktionstag der dritten Runde der WorldSBK-Saison 2020 endet mit Scott Redding und Chaz Davies auf den Plätzen fünf und zwölf in der Gesamtwertung.
Während des freien Trainings auf dem Algarve International Circuit in Portimao (Portugal) arbeiteten die beiden Fahrer des Aruba.it Racing - Ducati-Teams hart an der Einrichtung ihres jeweiligen Ducati Panigale V4 R und an der Auswahl der Reifen für das erste Rennen geplant für morgen um 14.00 Uhr (15.00 Uhr MEZ).
Scott Redding nutzte die morgendliche Sitzung, um sich nach den Tests im Januar mit der Rennstrecke vertraut zu machen, und am Nachmittag gelang es ihm, die Lücke zum Führenden um fast 8 Zehntel zu schließen.
Chaz Davies hingegen konnte in der zweiten Session nicht einschneiden und belegte dank der im FP1 aufgezeichneten Rundenzeit den 12. Platz in der Gesamtwertung.

FP Combined Standings - Scott, Chaz & Top 5
P1 T. Razgatlioglu - Yamaha
(FP1 1'42,103 | FP2 1'42,522)
P2 L. Baz - Yamaha
(FP1 1'42.950 | FP2 1'42.508) + 0,405
P3 J. Rea - Kawasaki
(FP1 1'42,803 | FP2 1'42,543) + 0,440
P4 M. Rinaldi - Ducati
(FP1 1'42,882 | FP2 1'42,560) + 0,457
P5 S. Redding - Aruba.it Racing - Ducati
(FP1 1'43.054 | FP2 1'42.653) + 0,550
P12 C. Davies - Aruba.it Racing - Ducati
(FP1 1'43.549 | FP2 1'43.988) + 1.446

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati # 45)
"Es war ein ziemlich guter Tag. Vielleicht hatten wir im FP1 ein bisschen Probleme, wo ich meinen besten Rhythmus nicht finden konnte. Ich war etwas besorgt über die Lücke am Ende des morgendlichen Trainings, aber am Nachmittag - mit dem neuen Reifen - Die Dinge liefen viel besser. Wir haben vor dem ersten Rennen morgen noch einige Arbeiten zu erledigen, aber wir sind äußerst zuversichtlich. "

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7)
"Es ist eine neue Herausforderung auf einer anderen Strecke als in Jerez. Wir haben hart gearbeitet, um herauszufinden, welche Reifen wir für das morgige Rennen verwenden sollen. Wir sind heute Nachmittag in Bezug auf das Setup wahrscheinlich nicht in die richtige Richtung gegangen. Sie waren nicht sehr." produktives FP2, aber wir werden heute Abend viel arbeiten, um herauszufinden, wie wir einige Details korrigieren und für morgen bereit sein können. "