2. Aug, 2020

WorldWorld Superbike | 2020 | Round 2 | Spain | Jerez | Sunday 2 August 2020

Triumph für das Aruba.it Racing - Ducati Team. Scott Redding (P1) und Chaz Davis (P2) auf den obersten Stufen des Podiums beim zweiten Rennen am Sonntag in Jerez de la Frontera.

ducati.com

Scott Redding und Chaz Davies feierten im Parc Ferme, nachdem sie im zweiten Rennen der Pirelli Spanish Round den ersten bzw. zweiten Platz belegt hatten.
Es war ein sensationelles Rennen für Scott Redding, der nach seinem zweiten Platz im Superpole Race vom zweiten Platz startete und Rea sofort in der ersten Runde angriff, wodurch eine Lücke entstand, die es ihm ermöglichte, das Rennen bis zur Zielflagge zu dominieren.
Chaz Davies baute sein Ergebnis dank eines wertvollen Starts in der zweiten Reihe nach seinem fünften Platz im Superpole Race auf. Der Waliser führte in Runde drei ein Duell mit Razgatlioglu, belegte den dritten Platz und verfolgte Rea, der zwei Runden später überholte. Chaz 'Tempo war ausgezeichnet und erlaubte ihm einen großen Vorsprung, um die Ziellinie in P2 leicht zu überqueren.
Scott Redding festigt seine Führung in der WorldSBK-Meisterschaft mit 98 Punkten. Chaz Davies (57 Punkte) nähert sich der vierten Position.

WorldSBK Championship Standing - Top 5
P1 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati) 98
P2 - J. Rea (Kawasaki) 74
P3 - A. Lowes (Kawasaki) 72
P4 - T. Razgatlioglu (Yamaha) 66
P5 - C. Davies (Aruba.it Racing - Ducati) 57

P1 - Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati # 45)
"Ich freue mich sehr über dieses Wochenende. Wir hatten zwei Siege, eine Pole Position und einen zweiten Platz. Es ist ein großartiges Ergebnis, und dafür möchte ich dem gesamten Team von Aruba.it Racing - Ducati dafür danken, dass es mich auf einen Platz gebracht hat." Position, um wettbewerbsfähig zu sein. Das Gefühl mit dem Motorrad war großartig und ich konnte in den ersten Runden einen guten Vorteil daraus ziehen. Ich bin sehr zufrieden. "

P2 - Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7)
"Ich bin sehr glücklich, wieder auf dem Podium zu stehen. Mein Ziel war es, in allen Rennen um die ersten drei Plätze zu kämpfen, aber leider konnte ich das nicht. Ich denke, der Start war ein Schlüsselfaktor für dieses Ergebnis Ich möchte meinem Team für die großartige Arbeit danken, die sie seit Freitagmorgen auf dem Fahrrad geleistet haben. Jetzt fahren wir mit großer Begeisterung und Überzeugung nach Portimao. "

Stefano Cecconi (Teamchef Aruba.it Racing - Ducati)
"Es ist eine außergewöhnliche Leistung, die unsere Arbeit belohnt, insbesondere nach einer so schwierigen Zeit für alle. Wir freuen uns über unsere Fahrer: Scott hat in den drei Rennen großartige Ergebnisse erzielt, Chaz war immer sehr scharfsinnig und ist endlich wieder auf das Podium zurückgekehrt." Es ist lange her seit dem letzten Doppelsieg, und das macht uns stolz. Beide Ducati Panigale V4 R-Motorräder liefen sehr gut und zeigten die Güte des Projekts. Ein großes Dankeschön an das gesamte Team und alle Mitarbeiter Borgo Panigale und die es uns ermöglicht haben, so wettbewerbsfähig zu sein. Jetzt müssen wir konzentriert bleiben und Rennen für Rennen arbeiten, ohne über das Endergebnis nachzudenken. "