25. Jul, 2020

Gran Premio Red Bull de Andalucía 24 Jul - 26 Jul Moto2 Qualifying

Bezzecchi schnappt sich seine allererste Moto2™ Pole

motogp.com

Der Italiener führt Lowes im Qualifying in Andalusien um weniger als ein Zehntel an.
Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) hat seine erste Moto2™-Pole-Position nach einer 1:41.728 im Moto2™ Q2 beim Gran Premio Red Bull de Andalucia besiegelt. EG 0,0 Marc VDS' Sam Lowes wird ebenfalls aus der ersten Reihe vom zweiten Platz aus starten, nachdem der britische Fahrer nur knappen 0,037 Sekunden hinter der Pole Position landete. Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) kam durch das erste Qualifying und sicherte sich den dritten Startplatz für das Rennen am Sonntag .
Es war wenig überraschend, dass Bezzecchi und sein Landsmann Luca Marini vom SKY Racing Team VR46, von Anfang an das Feld anführten, wobei die Italiener gut zusammen arbeiteten. Jorge Navarro (Beta Tools Speed ​​Up) verärgerte das SKY VR46-Gepsann. Bastianini schoss dann auf P2, um Bezzecchi und Marini zu splitten, während Lowes und Rookie Aron Canet (Openbank Aspar Team Moto2) nach den Eröffnungsrunden auf P5 und P6 lagen.
Der EG 0,0 Marc VDS-Fahrer war jedoch auf einer schnellen Runde und hatte die Pole Position im Visier. Lowes war im dritten Sektor vor Bezzecchis Zeit, konnte es aber nicht ganz halten und nahm P2 in Anspruch. Navarro sah auch in der Schlussphase des Q2 bedrohlich aus, aber auch er konnte nicht die ganze Runde mit einer konstanten Pace abschließen, der Spanier fuhr auf P4 und blieb nur 0,015 Sek. außerhalb der ersten Reihe.
All dies bedeutet, dass Bezzecchi die Moto2™-Fahrer am Sonntag anführen wird, wobei Lowes und Bastianini den Holeshot in Kurve 1 von P2 und P3 bestens im Visier haben werden. Navarro hofft, dass sich sein Glück nach dem Sturz beim ersten Rennen zum positiven wenden ​wird. Zu ihm gesellen sich  in der zweiten Reihe der spanische GP-Sieger Marini und der Polesitter vom vergangenen Wochenende, Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo).
Canet zeigte eine weitere starke Leistung mit P7. Der beeindruckende Rookie wird den erfahreneren Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) und Tom Lüthi (Liqui Moly Intact GP) in der dritten Reihe anführen. Lüthis Teamkollege Marcel Schrötter rundete die Top 10 nachdem der Deutsche eine Offroad-Einlage in Kurve 1 sicher vereitelte.
Der WM-Führenden Tetsuta Nagashima (Red Bull KTM Ajo) musste sich im zweiten Qualifying mit P15 zufrieden geben. Der Japaner erholte sich von einem schweren FP3-Sturz, was viel Arbeit für Nagashima am Sonntag bedeuten wird.
Schalte für das Moto2™-Rennen um 12:20 Uhr Ortszeit (GMT + 2) in Jerez ein, um zu sehen, ob Bezzecchi am Sonntagnachmittag einen Start-Ziel-Sieg einfahren kann.