27. Feb, 2020

World Superbike | 2020 | Round 1 | Australia | Phillip Island | Thursday 27 February 2020

Phillip Island (Australien): Das Team von Aruba.it Racing - Ducati ist bereit für die Superbike-Weltmeisterschaft 2020 mit Chaz Davies, Scott Redding und dem Ducati Panigale V4 R.

ducati.com

Nach 10 Tagen Wintertest - in Spanien, Portugal und Australien - und der Teampräsentation in der wunderschönen Umgebung des Autodromo Enzo und Dino Ferrari in Imola (Italien) ist es jetzt an der Zeit, wieder auf die Strecke zu kommen und um die Gesamtwertung zu kämpfen die Superbike-Weltmeisterschaft.
Die WorldSBK-Saison 2020 des Aruba.it Racing - Ducati-Teams beginnt morgen mit den ersten freien Trainings auf dem legendären Phillip Island Circuit (Victoria, Australien).
Der walisische Fahrer Chaz Davies, der jetzt in seiner siebten Saison bei Ducati ist, und der Newcomer Scott Redding - BSB-Sieger (British Superbike) 2019 - werden an Bord ihrer Ducati Panigale V4 R um den Titel der Superbike-Weltmeisterschaft jagen.
Dies ist das Programm für die erste Runde der WorldSBK-Saison 2020.

Freitag, 28. Februar
FP1: 00.30 - 01:20 Uhr MEZ
FP2: 05.00 - 05.50 CET

Samstag, 29. Februar
FP3: 00.00 - 00.20 MEZ
Superpol: 02.15 - 02.40 Uhr MEZ
Rennen 1: 05.00 Uhr MEZ

Sonntag, 1. März
Aufwärmen: 23.30 - 23.45 Uhr MEZ
Superpole Race: 02.00 Uhr MEZ
Rennen 2: 05.00 Uhr MEZ

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7)
"Es wird schön sein, nach einem langen Winter wieder Rennen zu fahren. Wir haben sehr wichtige Tests durchgeführt, bei denen wir viel gearbeitet und viele Kilometer zurückgelegt haben. Aber wie sie immer sagen, gibt es keine Testpunkte und keine." Preise. Endlich ist es Zeit zu fahren und ich bin glücklich, weil ich immer stark in den Rennen bin. Wir haben die Saison 2019 gut beendet und müssen diese Richtung fortsetzen. Ich fühle mich viel fitter als zu Beginn des letzten Jahres, als physisch war ich nicht 100%. Ja, es ist wahr, vielleicht ist Phillip Island nicht meine Lieblingsstrecke, aber es ist definitiv ein großartiger Ort, um die Meisterschaft zu starten. "

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati # 45)
"Ich freue mich sehr über dieses neue Abenteuer. Die Sensationen waren bisher äußerst positiv. Das Gefühl mit dem Motorrad ist ausgezeichnet und die Beziehung zum Team ist außergewöhnlich. Mein Ziel für dieses Wochenende? Wir rennen um den Sieg und das gibt es auch." Es macht keinen Sinn, sich zu verstecken. Wenn wir auf dem Podium landen können, wäre es sehr schön, wenn wir gewinnen könnten, wäre das fantastisch. Das würde ich mir vom ersten Wochenende in der WorldSBK wünschen. Das Superpole-Rennen wird für mich neu sein, aber Es gibt noch viele Dinge, die ich lernen muss, und ich werde versuchen, sie so schnell wie möglich zu lernen. "