8. Feb, 2020

MotoGP Sepang Test - Saturday 8 February 2020

#SepangTest: Miller vor Mir am zweiten Tag gegen Mittag vorn

motogp.com

Jack Miller von Pramac Racing ist dank einer bislang besten Runde des offiziellen MotoGP™ Sepang-Tests um 14:00 Uhr Ortszeit führend. Die 1:58.641 des Australiers - über eine halbe Sekunde schneller als an Tag 1 - setzt ihn 0,090 Sek. vor Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) und Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) mit 0,190 Sek. Rückstand auf P3.

Herrlicher Sonnenschein begrüßte die MotoGP™-Fahrer erneut und nachdem die YZR-M1 von 2019 Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) am ersten Tag als Schnellsten sah. Heute saß er nun zum ersten Mal auf der 2020er-Maschine, wobei Teamkollege Morbidelli die neuen Entwicklungen der Version 2019 testet. Auf der Seite von Monster Energy Yamaha haben sowohl Maverick Viñales als auch Valentino Rossi jeweils drei Motorräder - genau wie an Tag 1.

Team Suzuki Ecstar testet neue Aero-Updates, wobei sowohl Alex Rins als auch Joan Mir ein neues Chassis haben, das sie ebenfalls testen können. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätten sie gerade die Carbonabdeckung entfernt, aber es gibt sicherlich Unterschiede, die nicht erkennbar sind.
Apropos Chassis: Das Hybrid-Chassis von KTM scheint jetzt zur Serienausstattung zu gehören, aber Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) probiert am zweiten Tag eine zweite Version aus. Espargaro stürzte am Morgen in Kurve 1 und Iker Lecuona (Red Bull KTM Tech 3) ging in Kurve 9 rzu Boden - Fahrer ok. Alle vier KTM-Fahrer nutzen die 2020-Spezifikation, wobei Werksfahrer Brad Binder seine Zeit vom ersten Tag an deutlich verbesserte - eine 2:00.519 wurde zu einee 1:59.780 verkürzt.Marc Marquez (Repsol Honda Team) war ein früher Pacesetter, bevor Miller die bisher schnellste Zeit des Tests fuhr. Der achtmalige Champion legte in der ersten Hälfte von Tag 2 33 Runden zurück. Alex Marquez (Repsol Honda Team) verbesserte seine Zeit um drei Zehntel zu gestern und sitzt derzeit mit Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) auf P16 (+ 1.020) und macht wieder viele Testarbeiten - der britische Fahrer fuhr seine beste Zeit in Runde 4.
Bradley Smith gesellt sich heute zu Aleix Espargaro vom Aprilia Racing Team Gresini auf die Strecke. Letzterer fuhr eine 1:59.224, zwei Zehntel schneller als gestern. Alle sechs Hersteller sitzen gegen Mittag des zweiten Tages in den Top 10, wobei die Top 15 nur um 0,7 Sek. getrennt voneinander sind.
Man kann mit Sicherheit sagen, dass das Testen immer intensiver wird. Vergiss nicht, dich zu After the Flag LIVE um 10:30 Uhr MEZ aus Sepang einzuschalten und den ganzen Nachmittag über die Rundenzeiten mit dem Live Timing zu verfolgen.

Top 10 (ab 14:00 LT):
1. Jack Miller (Pramac Racing) - 1: 58,641
2. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0,090
3. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0,190
4. Einzelgänger Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,252
5. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0,337
6. Pol Espargaro (Red Bull KTM Werksrennen) + 0,348
7. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0,456
8. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,475
9. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0,516
10. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 0,583