21. Jan, 2020

Die WorldSSP 2020 Fahrer und Teams sind bestätigt

Provisorische Liste der permanenten Fahrer für die mittlere Klasse veröffentlicht

wsbk.com Photo Mario

Die 29 Fahrer, die an der FIM Supersport-Weltmeisterschaft teilnehmen werden, wurden heute mit der Veröffentlichung der vorläufigen permanenten Starterliste für die Saison 2020 bestätigt.
Der amtierende Meister Randy Krummenacher bleibt in der Serie und wird seine Krone während der gesamten Saison 2020 verteidigen. Er wechselt jedoch den Hersteller, von Yamaha zu MV Agusta, in einem mutigen Versuch, der erste Fahrer zu werden, der auf verschiedenen Motorrädern hintereinander den Titel holt.
Er wird die dritte F3 675 in der Startaufstellung sein, da Raffaele De Rosa und Federico Fuligni im Kader des MV Agusta Reparto Corse verbleiben. Das Team wird 2020 das einzige mit drei Stammfahrern sein.
Jules Cluzel wird für ein weiteres Jahr in der GMT94-Yamaha-Struktur bleiben, nachdem er letztes Jahr den Titel nur um 13 Punkte verfehlt hat. Sein Teamkollege wird erneut Corentin Perolari sein, der eine rein französische Herausforderung für die Meisterschaft darstellt.
Der Fahrer, der in der zweiten Jahreshälfte die meisten Punkte gesammelt hat, bleibt ebenfalls am Platz. Lucas Mahias strebt, neben Kawasaki Puccetti Racing Rookie Philip Oettl an seiner Seite, seine zweite WorldSSP-Krone an.
Das BARDAHL Evan Bros. WorldSSP-Team hat mit Andrea Locatelli einen ehemaligen Moto2™ Fahrer engagiert, der dort weitermachen will, wo der scheidende Krummenacher und der in die WorldSBK aufgestiegene Federico Caricasulo im vergangenen Jahr aufgehört haben.
Kallio Racing wird in dieser Saison zwei Motorräder in der Startaufstellung platzieren, wobei Hannes Soomer in der finnischen Mannschaft zu Isaac Viñales stößt. Dies gilt auch für Kiefer Racing, die Thomas Gradinger und Lukas Tulovic für ihr Debüt im WorldSBK-Fahrerlager verpflichtet haben. Vervollständigt wird dieses Trio der Yamaha-Teams durch das OXXO Yamaha-Team Toth, das 2020 von Loris Cresson und Peter Sebestyen vertreten wird.
Auch die Rückkehr der mehrfachen WorldSSP Champions Ten Kate Racing in die Serie, die sich mit EAB zusammengetan haben, um Steven Odendaal zu holen, wird mit Spannung erwartet. Ein weiteres Team, das neben dem niederländischen Team arbeiten wird, ist das MPM Routz Racing Team, das auf der Strecke von Jaimie van Sikkelerus angeführt wird.
Mehrere ehemalige Spitzenreiter der WorldSSP300 nehmen in diesem Jahr die mittlere Kategorie in Angriff, beginnend mit dem Weltmeister von 2019, Manuel González (Kawasaki ParkinGO Team). Zu ihm gesellen sich Andy Verdoïa und Galang Hendra Pratama, die beide im Rahmen des bLU cRU WorldSSP by MS-Teams antreten werden.
Auch Kawasaki wird einen weiteren Fahrer in der Startaufstellung haben: den 16-jährigen Rookie und Moto3™ -Rennsieger Can Öncu (Turkish Racing Team).
Das umbenannte Dynavolt Honda-Team wird neben dem Serienneuling Patrick Hobelsberger auch Hikari Okubo (Fünfter in der Rangliste der letzten Saison) vorstellen. 2020 kehren auch die ehemaligen WorldSSP-Konkurrenten Danny Webb (WRP Wepol Racing) und Christoffer Bergman (Wójcik Racing Team) zurück.
Vier Fahrer haben sich ebenfalls für den European Supersport Cup angemeldet, der bei den zehn europäischen Rennen zu gewinnen sein wird. Diese Fahrer sind: Xavier Navand (Altogoo Racing Team), Tom Toparis (Benro Racing), Alejandro Ruiz Carranza (EMPERADOR Racing Team) und Axel Bassani (Team Yamaha Motoxracing). Ein fünfter Anwärter für Benro Racing steht noch aus.

55    Andrea Locatelli  ITA    Yamaha YZF R6      BARDAHL Evan Bros. WorldSSP Team  
16    Jules Cluzel  FRA    Yamaha YZF R6      GMT94 Yamaha  
94    Corentin Perolari  FRA    Yamaha YZF R6      GMT94 Yamaha  
5    Philipp Oettl  GER    Kawasaki ZX-6R     Kawasaki Puccetti Racing  44    Lucas Mahias  FRA    Kawasaki ZX-6R     Kawasaki Puccetti Racing  
32  Isaac Viñales ESP    Yamaha YZF R6      Kallio Racing  
38    Hannes Soomer  EST    Yamaha YZF R6      Kallio Racing  
1    Randy Krummenacher  SUI    MV Agusta F3 675    MV Agusta Reparto Corse  
3    Raffaele De Rosa  ITA    MV Agusta F3 675    MV Agusta Reparto Corse  
22    Federico Fuligni  ITA    MV Agusta F3 675    MV Agusta Reparto Corse  
52    Patrick Hobelsberger  GER    Honda CBR600RR    Dynavolt Honda  78    Hikari Okubo  JPN    Honda CBR600RR    Dynavolt Honda  
56    Peter Sebestyen  HUN   Yamaha YZF R6      OXXO Yamaha Team Toth  
84    Loris Cresson  BEL    Yamaha YZF R6      OXXO Yamaha Team Toth  
4    Steven Odendaal  RSA    Yamaha YZF R6      EAB Ten Kate Racing  9    Galang Hendra Pratama  INA    Yamaha YZF R6      bLU cRU WorldSSP by MS  
25  Andy Verdoïa FRA    Yamaha YZF R6      bLU cRU WorldSSP by MS  48    Xavier Navand  ESS* FRA    Yamaha YZF R6      Altogoo Racing Team  
7    Tom Toparis  ESS* AUS    Yamaha YZF R6      Benro Racing       
12    Alejandro Ruiz Carranza      ESS* ESP    Yamaha YZF R6      EMPERADOR Racing Team  
81    Manuel Gonzalez  ESP    Kawasaki ZX-6R     Kawasaki ParkinGO Team  
35    Lukas Tulovic  GER    Yamaha YZF R6      Kiefer Racing  
36    Thomas Gradinger  AUT    Yamaha YZF R6      Kiefer Racing  74    Jaimie van Sikkelerus  NED    Yamaha YZF R6      MPM Routz Racing Team  
47    Axel Bassani  ESS* ITA    Yamaha YZF R6      Soradis Yamaha Motoxracing  
61    Can Alexander ÖncüTUR    Kawasaki ZX-6R     Turkish Racing Team  
71    Christoffer Bergman  SWE   Yamaha YZF R6  Wójcik Racing Team 99    Danny Webb  GBR    Yamaha YZF R6      WRP Wepol Racing