16. Nov, 2019

Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana 14 Nov - 17 Nov Moto2 FP3

Binder in Valencia FP3 unschlagbar

Photos Mario motogp.com

Der Freitagspacesetter blieb weiterhin an der Spitze, trotz dessen sich am Samstagmorgen in der Moto2™ fast jeder verbesserte
Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) setzte beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana eine weitere Messlatte in der Moto2™ -Klasse. Der Südafrikaner fuhr im dritten Freien Training noch schneller als Fabio Di Giannantonio (MB Conveyors Speed Up) und Augusto Fernandez (FlexBox HP 40), die zwei Zehntel hinter dem Südafrikaner lagen.
Der zukünftige MotoGP™ -Star von KTM war einer der wenigen Fahrer unter den Top 10, der sich in den ersten 20 Minuten nicht verbessern konnte. Stefano Manzi (MV Agusta Temporary Forward) verkürzte seinen Abstand von einer halben Sekunde auf 0,1. Binder kam jedoch bald in den Groove und seine erste Verbesserung war 0.055 besser als seine FP2-Leistung vom Freitag, aber auch seine Konkurrenten begannen, schnelle Zeiten zu fahren.
Mit weniger als 10 Minuten auf der Uhr holte sich Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) den zweiten Platz, bevor Di Giannantonio den zweiten Platz mit 0,143 Sek zurückeroberte. Das tobte ein erbitterter Kampf um die Spitzenpositionen, als Fernandez Binders engster Rivale wurde, aber das war bevor Diggia zurückschlug. Allerdings konnte niemand das letzte Zehntel an Binder heran kommen und so war das Tempo des Piloten mit der Nummer 41 das Wegweisende. Binder blieb der schnellste Mann des Wochenendes, um vor dem Qualifying 0,214 Sekunden Vorsprung zu haben.
Lüthi war am Samstagmorgen am Ende der Session auf Platz 4 gelegen mit ebenfalls 0,2 Sekunden Rückstand. Manzi, der sein beeindruckendes Wochenende fortsetzt, vervollständigt die Top 5 nach dem letzten Moto2™ Training in Valencia, wobei sowohl der Italiener als auch der sechstschnellste Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) 0,3 Sekl. auf den Spitzenplatz verloren. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo), Jorge Navarro (MB Conveyors Speed Up), 2019er Weltmeister Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) - trotz eines Sturzes in Kurve 14 - und Mattia Pasini (Tasca Racing Scuderia Moto2) komplettierten die Top 10.
Marco Bezzecchi (Red Bull KTM Tech 3) und Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) waren zu Beginn des Trainings in einen Zwischenfall in Kurve 14 verwickelt. Auch Lucas Tulovic (Kiefer Racing) und der Wildcard-Pilot Tommaso Marcon (NTS RW Racing GP) fielen aus.

Das Moto2™ -Qualifying beginnt um 15:05 Uhr Ortszeit (GMT + 1) - stimme dich schon jetzt für die letzte Schlacht der Saison ein!