12. Okt, 2019

World Superbike | Round 12 - San Juan Villicum

Weltsuperbike in Argentinien: Bautista führt nach dem ersten Trainingstag auf dem San Juan Circuit mit Davies Vierter für das Team Aruba.it Racing - Ducati

ducati.com

Nach den ersten beiden freien Trainingseinheiten der argentinischen Runde der Superbike-Weltmeisterschaft, die dieses Wochenende auf dem San Juan Villicum Circuit ausgetragen wird, führt die vorläufige Wertung Álvaro Bautista an, während Chaz Davies den Tag auf dem vierten Platz beendet.
Die Fahrer gingen heute Morgen mit schwierigen Streckenbedingungen aus, weil der Sand die Oberfläche sehr rutschig gemacht hatte. Trotz der zahlreichen Trainingseinheiten der anderen Kategorien im Laufe des Tages blieb die Situation nahezu unverändert und der Temperaturanstieg am Nachmittag machte auch die zweite Trainingseinheit kompliziert.
Bautista, der diese Strecke noch nie zuvor gesehen hatte, fuhr in FP1 die schnellste Zeit von 1: 45.191, verbesserte sich in FP2 um eineinhalb Sekunden und beendete den Tag mit einer schnellsten Zeit von 1: 43.614. Davies, 13. in der heutigen Morgensitzung, machte in der zweiten Sitzung einen großen Schritt nach vorne und verkürzte seine Zeit um volle drei Sekunden, um am Ende eine 1: 44.866 zu erzielen.
Morgen findet das dritte und letzte freie Training um 10:30 Uhr Ortszeit (15:30 Uhr MEZ) statt, gefolgt von Superpole um 13:00 Uhr. Superpole entscheidet über die Startaufstellung für Rennen 1, das um 16 Uhr starten soll : 00 (21:00 Uhr MEZ).
Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati # 19) - 1’43.614 (1st)
„Heute war ein sehr positiver Tag, es war eine völlig neue Strecke für mich, und ich habe versucht, in beiden Sessions viele Runden zu drehen, um zuversichtlich zu werden. Ich mag den San Juan Villicum Circuit sehr, es ist eine Strecke, die schnelle und langsamere Kurven mit einer langen Geraden abwechselt, und ich habe mich sofort gut gefühlt. Leider waren die Bedingungen auf der asphaltierten Strecke nicht perfekt, die Strecke ist sehr schmutzig und Sie müssen viele Runden fahren, um einen optimalen Zustand zu erreichen. Morgen wird sich die Situation sicherlich verbessern und die Referenzen werden sich ändern, aber wir werden versuchen, uns anzupassen, um noch wettbewerbsfähiger zu werden. "
Chaz Davies (Aruba.it Racing Ducati # 7) - 1.44.866 (4.)
„Ich bin glücklich, denn heute war ziemlich gut, obwohl die Bedingungen wegen des Sandes auf der Strecke sehr schwierig waren. Heute Nachmittag hat sich die Strecke etwas aufgeräumt, aber der Anstieg der Streckentemperatur brachte verschiedene Probleme mit sich. Die Rundenzeiten sind im Moment recht hoch, aber es ist für jeden das Richtige. Im Allgemeinen fühlte sich das Motorrad sofort gut an, aber ich habe wahrscheinlich meinen neuen Reifen etwas zu früh eingelegt und als ich am Ende der Sitzung pushen wollte, hatte ich nicht mehr viel Grip. "