4. Okt, 2019

PTT Thailand Grand Prix 04 Okt - 06 Okt Moto 2 FP1

Nagashima dominiert Moto2™ FP1, Marquez außerhalb der Top 10

motogp.com

Der japanische Fahrer hatte den Vorteil auf seiner Seite, aber die ersten 16 Fahrer trennen nur eine Sekunde in Buriram
Auf dem Chang International Circuit in Buriram war das erste Training für die Moto2™ -Weltmeisterschaft trotz leichter Regenfälle am Morgen völlig trocken. Der PTT Thailand Grand Prix bereitet sich auf mehr Action, Drama und vielleicht noch mehr Überraschungen in der Moto2™ vor, denn Tetsuta Nagashima (ONEXOX TKKR SAG Team) führt vor Titelanwärter Augusto Fernandez (FlexBox HP 40) und Luca Marini (Sky Racing Team VR46).
Nagashima landete in seiner 14. Runde mit einem komfortablen Vorsprung von fast vier Zehnteln vor Augusto Fernandez auf dem ersten Platz, während der Spanier seinen Fehler von vor zwei Wochen im MotorLand Aragon ausgleichen wollte. Luca Marini landete als bester italienischer Fahrer auf dem dritten Rang und ist bestrebt, sein Buriram-Podium von 2018 zu wiederholen.
Eine der größten Überraschungen war jedoch Dominique Aegerter (MV Agusta Temporary Forward), der sich auf einem guten vierten Rang platzierte. Die einheimischen Fans konnten sich freuen, als der Lokalmatador Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) anfangs an der Spitze stand, bevor er schließlich unter die ersten fünf kam und somit fünf verschiedene Nationalitäten unter den Top 5 landeten.
Andere überraschende Namen in den Top 10 waren Nicolo Bulega (Sky Racing Team VR46) auf dem sechsten Platz, gefolgt von Iker Lecuona (American Racing KTM) auf P7, nachdem er sogar kurz geführt hatte und Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) auf dem zehnten Platz. Tabellenführer Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) wurde nur Elfter, ein Platz vor Lorenzo Baldassarri (FlexBox HP40). Jorge Navarro (Beta Tools Speed Up) beendete die Session nur auf dem 16. Rang und Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) wurde Achtzehnter.