1. Okt, 2019

Round 11 Pirelli French Round 27 - 29 Sep WSBK

World Superbike bei Magny-Cours: Chaz Davies wird zweimal Vierter für das Team Aruba.it Racing - Ducati, während Álvaro Bautista in Rennen 2 einen fünften Platz holt.

Photos Martina & Mario ducati.com

Die Teamfahrer von Aruba.it Racing - Ducati, Álvaro Bautista und Chaz Davies, konnten bei der französischen Runde der Superbike-Weltmeisterschaft auf dem Magny-Cours-Kurs, auf dem Jonathan Rea zum WSBK gekrönt wurde, leider nicht die erhofften Ergebnisse erzielen zum fünften Mal in Folge Meister.
Nach dem Regen der ersten beiden Tage holte Davies zwei vierte Plätze bei beiden heutigen Rennen, die auf trockener Strecke ausgetragen wurden. Nach einem guten Lauf im Superpole Race fuhr der Waliser im zweiten Rennen das gleiche Tempo wie die Führenden, als er in den Zwischenfall zwischen Razgatlioglu und Bautista verwickelt war. Diese unglückliche Episode bedeutete, dass Chaz wertvolle Sekunden verlor, die er nie wieder gutmachen konnte.
Álvaro Bautista überquerte stattdessen die Ziellinie mit einem guten fünften Platz im Superpole Race, musste jedoch im zweiten Rennen wegen des Aufpralls auf das Motorrad von Toprak, das in Kurve 13 stürzte, aufgeben.
In der Fahrerwertung liegt Álvaro Bautista mit 129 Punkten Rückstand auf den Titelgewinner Rea auf dem zweiten Platz, während Chaz Davies mit 223 Punkten auf dem siebten Platz bleibt.
Ducati hält weiterhin den zweiten Platz in der Konstrukteurswertung, und das Team Aruba.it Racing - Ducati belegt in der Teamwertung den zweiten Platz.
World SBK reist jetzt nach Südamerika, um die vorletzte Veranstaltung des Kalenders zu besuchen, bei der vom 11. bis 13. Oktober die Argentinische Runde auf der Rennstrecke El Villicum in der Nähe der Stadt San Juan ausgetragen wird.
Chaz Davies (Aruba.it Racing Ducati # 7) - 4./4. „In beiden Rennen bin ich heute auf dem vierten Platz gelandet, was an sich kein schlechtes Ergebnis ist, aber ich glaube, ich hätte noch viel mehr bekommen können. Im zweiten Rennen war ich beinahe in den Zwischenfall zwischen Toprak und Álvaro verwickelt. Leider bin ich mit vier Sekunden Rückstand vom Rasen gefallen und habe das Rennen mit der gleichen Lücke beendet, die ich nicht aufholen konnte. Es war so frustrierend, nicht die Chance zu bekommen, um den Sieg zu kämpfen, denn das Tempo war da. “
Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati # 19) - 5. / DNF
"Zum Glück bin ich nach dem Sturz körperlich in Ordnung. Ich bin nur ein bisschen enttäuscht, weil ich glaube, dass ich im zweiten Rennen um den Sieg kämpfen konnte." Das Wochenende war mit Sicherheit anstrengend. Es war eine neue Strecke, die ich noch nie gesehen hatte, und es blieb nur sehr wenig Zeit, um bei trockenen Bedingungen zu fahren. Gestern im ersten Rennen habe ich es geschafft, das Gefühl auf der Strecke zu verbessern und viele Positionen gut zu machen, während ich heute im zweiten Rennen einen guten Start hingelegt habe und mich richtig gut gefühlt habe, als ich vorne lag. Leider war ich in Razgatlioglus Sturz in Kurve 13 verwickelt und sein Fehler verursachte meinen Rücktritt. Es ist schade, auf diese Weise zu beenden, aber es gehört alles zum Rennsport. Glückwunsch an Jonathan Rea, der eine großartige Saison hatte. Während der Meisterschaft konnte Jonathan immer das Beste aus jeder Situation herausholen, und wir haben den Titel wegen dieses Rennens mit Sicherheit nicht verloren. "