8. Sep, 2019

Round 10 Acerbis Portuguese Round 06 - 08 Sep

König gewinnt das Last Chance Rennen in der WorldSSP300!

Photo Mario

Oliver König war der erste von sechs Fahrern, der sich am Sonntag über das Last Chance Rennen einen Platz im Hauptevent sichern konnte.

Oliver König (ACCR Czech Talentteam - Willi Race) feierte den Sieg beim WorldSSP300 Last Chance Rennen, als der Kampf hinter ihm entzündet wurde. Der tschechische Fahrer setzte sich in der Anfangsphase des Rennens ab und befand sich bald an der Spitze des Feldes, während hinter ihm die Positionen vom dritten bis zum sechsten Platz ausgefahren wurden. Aber wer würde die Nase vorn haben?

Mit König an der Spitze des Feldes war es Dion Otten (MTM Racing), der den zweiten Platz belegte, obwohl er in der Schlussphase des Rennens nur wenig Gesellschaft hatte. Dahinter war der Kampf jedoch in der Schlussphase wirklich lebendig geworden. Mateo Pedeneau (Team MHP Racing - Patrick Pons) würde es schaffte es, dass sein Teamkollege Enzo De La Vega die letzte Position unter den ersten Drei einnahm, während so beide morgen das Hauptrennen erreichten.

Bahattin Sofuoglu (Turkishs Puccetti Racing by TSM), der nach einer schwierigen letzten Runde den vierten Platz belegte, wurde am Ende Fünfter, hielt sich aber Adrien Quinet (TGP Racing) vom Leib, der am Freitag das erste Training komplett verpasste. Marco Carusi (Team Trasimeno Yamaha) verpasste morgen das Rennen, denn der Italiener kam als Siebter nach ins Ziel.