9. Aug, 2019

myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich 09 Aug - 11 Aug

Dovizioso und Petrucci beenden den Trainingstag für den Großen Preis von Österreich auf den Plätzen drei und acht

Photo Mario Text ducati.com

Die ersten beiden freien Trainingseinheiten für den Großen Preis von Österreich am Wochenende auf dem Red Bull Ring in der Nähe von Zeltweg endeten heute Nachmittag mit den beiden Ducati-Teamfahrern Andrea Dovizioso und Danilo Petrucci auf den Plätzen drei und acht.
Dovizioso, der am Morgen im ersten Training die Zeitenliste mit einer schnellsten Runde von 1'24.003 anführte, konnte sich im zweiten Training auch aufgrund eines harmlosen langsamen Sturzes in Kurve 3 am Ende des Trainings nicht verbessern, während Petrucci den Tag beendete auf Platz acht mit einer Bestzeit von 1'24.330, die er im FP2 fuhr.
 Andrea Dovizioso (# 04 Ducati Team) - 1’24.003 (3rd)
„Wir haben den Tag sehr positiv begonnen. Am Nachmittag haben wir ein anderes Setup ausprobiert, das beim Bremsen besser funktioniert. Dies ist wichtig, insbesondere, weil ich ein sehr gutes Tempo habe und nicht weit hinter Marquez zurückbleibe. Wir arbeiten gut und ich denke, es gibt noch Raum für Verbesserungen. Leider habe ich in Kurve 3 einen kleinen Fehler gemacht und konnte meine FP2-Zeit nicht verbessern, aber wie ich bereits sagte, sind wir schnell und darüber bin ich sehr erfreut. "
Danilo Petrucci (# 9 Ducati Team) - 1’24.330 (8.)
"Am Nachmittag konnten wir unsere morgendliche Leistung verbessern und damit bin ich zufrieden. Dies ist eine schwierige Strecke für mich, da ich, wie in Brünn mit seinen langen Geraden, aufgrund meiner Bauweise ein wenig an aerodynamischer Effizienz verliere. Infolgedessen versuchen wir, uns beim Bremsen zu verbessern, wo wir einen Teil der Zeit aufholen können, die wir auf der Geraden verlieren. Mein Kader arbeitet gut und ich bin zufrieden mit der Art und Weise, wie ich mit den gebrauchten Reifen gefahren bin. Natürlich müssen wir morgen versuchen, ein bisschen besser zu werden und das Beste aus den neuen Reifen zu machen, damit wir das Rennen am Sonntag von vorne beginnen können. “
Die Ducati-Fahrer werden morgen, am Samstag, den 10. August, um 9.55 Uhr MEZ zum dritten freien Training zurück auf die Strecke gehen. Die Qualifikation findet nach dem vierten Training ab 14.10 Uhr statt.