11. Jun, 2019

Round 06 Jerez de la Frontera

Doppelte Enttäuschung für das Team Aruba.it Racing Ducati
im zweiten Rennen in Jerez de la Frontera mit Stürzen für Álvaro Bautista und Chaz Davies.
Der Spanier holt beim Superpole Race seinen 13. Saisonsieg.


ducati.com

Nach einem weiteren dominierenden Sieg von Álvaro Bautista beim morgendlichen Superpole Race mussten beide Fahrer des Teams Aruba.it Racing - Ducati nach einem Sturz während des zweiten Rennens der spanischen Runde auf der Rennstrecke von Jerez aufgeben. Nachdem der 34-jährige Spanier am Ende der Eröffnungsrunde die Ziellinie an der Spitze überquert hatte, stürzte er bei seinem Einstieg in Kurve 1 sofort ab. Bautista kehrte an die Box zurück und kam nach sieben Runden erneut hinzu, allerdings wegen der rote Fahne in Runde 19 erfüllte die Mindestdistanz nicht und zum ersten Mal in dieser Saison beendete er ein Rennen ohne Punkte. Teamkollege Chaz Davies erlitt heute ein ähnliches Schicksal. Der 32-jährige Waliser, der vom zwölften Startplatz gestartet war, erholte sich gut, als ein Kontakt in Kurve 5 in der sechsten Runde mit Melandri (Yamaha) beide aus dem Kampf um den vierten Rang ausschloss. Nach den Ergebnissen von Jerez führt Bautista immer noch mit 300 Punkten an, 41 Punkte mehr als Rea, während Davies mit 94 Punkten auf den achten Platz zurückfällt. Das nächste Rennen der Superbike-Weltmeisterschaft - die Riviera di Rimini-Runde - findet vom 21. bis 23. Juni auf dem Misano World Circuit in zwei Wochen statt.

Álvaro Bautista (Aruba.it Racing Ducati # 19) - 1. / DNF „Heute war ein Tag in zwei Hälften, in dem Sinne, dass wir zuerst das Superpole Race gewonnen haben und ich dann in Runde 2 des zweiten Rennens gestürzt bin. Es war schade, weil ich nichts Seltsames getan habe, ich habe nur die Front verloren, aber Rennen sind manchmal so. Das Wochenende in Jerez war fantastisch, nicht nur wegen meiner zwei Siege, sondern auch wegen der Atmosphäre hier im Fahrerlager und für alle Fans, die auf die Rennstrecke kamen, um die Show mitzuerleben. Jetzt müssen wir nur noch die großartige Arbeit fortsetzen, die wir an diesem Wochenende geleistet haben, und versuchen, die gleichen Empfindungen in der nächsten Runde in Misano zu wiederholen. “ Chaz Davies (Aruba.it Racing Ducati # 7) - 10. / DNF „Ich war mir ziemlich bewusst, dass dies ein schwieriges Wochenende werden würde, aber ich hatte gehofft, dass ich mit einer guten Einstellung ein paar anständige Ergebnisse erzielen könnte. Auf dieser Strecke mit vielen langen Kurven war ich mit dem Setup sehr weit weg. Ich hatte beim Superpole Race ein Vibrationsproblem mit dem Motorrad, aber dann haben die Jungs einen tollen Job gemacht, um mir ein gutes Fahrrad für das letzte Rennen zu geben, mit dem ich es zumindest in Ordnung fahren konnte. Aber dann war ich in den Vorfall mit Melandri in Turn 5 verwickelt. Ich bin in Ordnung, ich habe gerade einen großen blauen Fleck an der Hüfte und an der Seite des Beins entdeckt. "